Varel Wer sind die Menschen des Jahres 2014? Das fragen die Nordwest-Zeitung und die Oldenburgische Landesbank bereits zum fünften Mal. Mit der Auszeichnung sollen Menschen geehrt werden, die sich im Verein, im Ehrenamt oder im Alltag durch besonderes Engagement verdient gemacht haben: Stille Helfer, die sich für andere einsetzen und selten im Rampenlicht stehen. Diese Menschen im Ehrenamt haben nach Ansicht der Oldenburgischen Landesbank und Nordwest-Zeitung eine Ehrung verdient. Beim Jahresempfang der Nordwest-Zeitung am Montag, 9. Februar, sollen die Frau und der Mann des Jahres geehrt werden.

Deshalb sind Sie, sehr geehrte Leserin und sehr geehrter Leser, gefragt. Nennen Sie uns Ihren Favoriten, Ihren Menschen des Jahres. Bestimmen Sie durch Ihren Vorschlag mit, wer Mensch des Jahres wird. Die Redaktion erbittet Vorschläge bis zum Dienstag, 20. Januar. Eine Jury, bestehend aus OLB-Direktorin Rebekka Burmester, Katharina Aey (sie war Frau des Jahres 2012) und NWZ -Redaktionsleiter Hans Begerow wird die Frau und den Mann des Jahres aus den Vorschlägen der Leser auswählen. Alle Vorgeschlagenen und alle, die einen Vorschlag eingereicht haben, werden ebenfalls zur Ehrung der Menschen des Jahres eingeladen.

Mit einer eigens für diesen Zweck angefertigten Ehrennadel, die die Vareler Mühle zeigt möchten NWZ  und OLB nun erneut einen Mann des Jahres und eine Frau des Jahres auszeichnen. Die Ehrennadel wurde exklusiv angefertigt von Goldschmiedemeisterin Bettina Filmer (Varel). Es gibt bislang erst acht Träger dieser Auszeichnung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aktiv in Vereinen

2010 bei der ersten Aktion „Mensch des Jahres“ waren die Vareler Ehrenamtliche Erika Lange und der Vareler Feuerwehrmann Udo Bakenhus ausgewählt worden, die sich als stille Helferin in der Vareler Tafel und als Lebensretter bewiesen hatten.

Menschen des Jahres 2011 wurden die Sportpädagogin Elena Liebenthal und Heimatvereinsvorsitzender Hans-Georg Buchtmann, beide für ihr Engagement, das weit über den Verein hinauswirkt. Zu Menschen des Jahres 2012 wurden die im VTB und beim Leo-Club aktive Katharina Aey sowie Tim Lühring, ein Lebensretter, gewählt. Tim Lühring hatte durch sein beherztes Einschreiten verhindert, dass ein wildgewordener Bulle großes Unheil anrichtet.

Coupon einsenden

Für das Jahr 2013 schließlich waren Ute Wilken, in etlichen Organisationen aktiv, unter anderem als Schwimmerlehrerin, und Lothar Macht (Betriebssportverband Küste) ausgezeichnet. Macht regelt seit vielen Jahren die Vergabe der Hallenzeiten an die Vareler Vereine.

Wer sich also mit einem Vorschlag beteiligen möchte, kann den auf dieser Seite abgedruckten Coupon mit einer kurzen Begründung ausfüllen und an die Redaktion des Gemeinnützigen schicken. Wer möchte, kann seinen Vorschlag auch per E-Mail an die Redaktion senden unter: red.varel@nordwest-zeitung. de oder anrufen unter Telefon 04451/99 88 25 01 (Hans Begerow). Einsendeschluss ist der 20. Januar.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.