Bohlenbergerfeld Das wird wieder ein Stelldichein der Nutzfahrzeug-Geschichte: Historische Vertreter von Hanomag, Lanz, Deutz, Unimog, Fendt und vielen anderen Marken werden beim 21. Oldtimertreffen in Bohlenbergerfeld die Blicke auf sich ziehen.

Am Sonnabend, 25., und Sonntag, 26. April, präsentieren Liebhaber historischer Fahrzeuge auf Einladung des Oldtimer-Clubs Bohlenbergerfeld wieder Hunderte motorisierte Schätze auf dem Gelände an der Wehdestraße. Tausende Besucher werden erwartet. Die Besitzer wissen viel über ihre Fahrzeuge zu berichten und beeindrucken nicht nur mit den Geschichten ihrer Autos und Traktoren, sondern auch damit, wie aufwendig sie die Liebhaberstücke restauriert haben.

Das Programm

An beiden Tagen können sich Besucher ab 8.30 Uhr die vielen Fahrzeuge ansehen.

Zur Disco im Festzelt laden die Veranstalter am Sonnabendabend ein.

Ein Gottesdienst im Festzelt mit Pastorin Sabine Indorf aus Zetel findet am Sonntag ab 11 Uhr statt. Der Gottesdienst und die Disco sind öffentlich, jeder ist willkommen.

Die Gewinner der Tombola werden am Sonntag ab 16 Uhr bekanntgegeben.

Aus sicherheitstechnischen Gründen wird es in diesem Jahr erstmals keine Aktionsstrecke geben – das schlammige und laute Spektakel, bei dem die Traktoren Betonplatten ziehen, fällt weg. „Das ist einfach zu gefährlich. Wir wollen es ruhiger angehen lassen, schließlich veranstalten wir ein Oldtimertreffen und keinen Jahrmarkt“, sagt Matthias Simon vom Club.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trotzdem wird viel los sein, auch bei der öffentlichen Disco im Zelt am Sonnabendabend und beim öffentlichen Gottesdienst im Zelt am Sonntag ab 11 Uhr. „Die Gäste werden außerdem an beiden Tagen gut verpflegt“, kündigt Simon an. Unter anderem wird es Kaffee und Kuchen sowie Erbsensuppe geben.

Der Verein bittet Besucher wie jedes Jahr, nicht an der Kreisstraße zu parken, sondern die großzügigen Parkflächen am Gelände des Oldtimertreffens zu nutzen.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.