Varel „Die drei Fragezeichen“ findet Oke klasse, während seine Schwester Ida alles liest, was mit Pferden zu tun hat. In der Stadtbibliothek Varel sind ihre Lieblingsbücher massenweise vorhanden und so verlassen die Kinder am Freitag die Bücherei mit großen Stapeln Bücher im Arm. Pünktlich zu Ferienbeginn herrscht Hochbetrieb in der Vareler Stadtbibliothek an der Nebbsallee 5. „Ferienzeit ist Lesezeit“, freut sich Annette Steinsiek, Leiterin der Stadtbücherei.

„In der Schulzeit fehlt die Zeit zum Lesen“, hat sie beobachtet und freut sich darüber, dass die Kinder in den Ferien endlich wieder mehr Gelegenheit haben, in die Bücherei zu kommen. Deshalb kommt es für sie und ihre Kolleginnen Frauke Beitelmann und Ina Gerdes auch nicht in Frage, in den Ferien zu schließen, wie es andere Büchereien tun.

Neben Kindern aus Varel und den Nachbargemeinden kommen viele Kinder von Urlaubern sowie Mädchen und Jungen, die bei ihren Großeltern in Varel die Ferien verbringen, weiß Annette Steinsiek.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Auswahl in der ersten Etage der Bibliothek, in der die Kinder- und Jugendbücher stehen, ist riesig. 7000 Kinder- und Jugendbücher sowie viele Spiele und Hörbücher können ausgeliehen werden.

In der Ecke mit den Fantasy-Büchern sind die Jungs anzutreffen, während sich Mädchen bei dem Mystery-Serien bedienen. „Sehr beliebt sind auch Handarbeits- und Bastelbücher“, weiß Annette Steinsiek.

Vom Bilderbuch fürs Kleinkind bis zum Jugendbuch hält die Bücherei ein großes Angebot bereit. Wer nicht bis zu Hause warten möchte, kann auch gleich in der Leseecke in der Bücherei in seinem neuen Buch schmökern.

Für Kinder und Jugendliche, die in den Ferien verreisen, weist Annette Steinsiek auf die Möglichkeit der Onleihe hin. Wer einen Leseausweis der Stadtbibliothek hat, kann sich auf der Internetseite des Verbundes NBib24 anmelden und hat Zugriff auf mehrere tausend Bücher.

NBib24 ist ein Zusammenschluss von mehr als 100 niedersächsischen Bibliotheken, der jedem Nutzer ein großes Angebot an elektronischen Büchern, Zeitschriften und Hörbüchern zur Verfügung stellt.


Alle Beiträge finden Sie unter   nwzonline.de/ferien-familienzeit 
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.