Dangast Das hat es noch nie gegeben: Bei der „Kirche am Deich“ in Dangast erklang am Donnerstagabend ein Alphorn. Mitgebracht hatte es der gebürtige Schweizer und jetzige Vareler Georg Niessen. Er überraschte die Gäste mit einem Volkslied aus dem Alpenland, passend zum Schweizer Nationaltag, der genau an diesem Tag begangen wurde.

Der Posaunenchor Varel erhielt zudem Unterstützung von Bläsern aus der gesamten Region. Michael Karußeit dirigierte die insgesamt 18 Bläserinnen und Bläser. Die so vereinten Posaunenchöre begleiteten die „Kirche am Deich“, die diesmal vor den Ställen des Hofes Sauer in Dangast-Südende stattfand. Helmut Sauer erzählte Wissenswertes über die Landwirtschaft im Nordseebad. Pfarrer Dirk Strobel hielt die Meditation, Edo Tapken las aus der Bibel.

Am kommenden Donnerstag, 8. August, wird die Gottesdienstreihe um 19 Uhr am Wendehammer der Bordumer Straße in Dangast fortgesetzt. Die Andacht hält Pastorin Maximiliane Kedaj von der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Varel. Wolfgang Half berichtet über Vögel und Naturschutz, Rieke-Christin Immel liest aus der Bibel. Musikalisch begleitet wird die besondere Andacht vom Gospelchor „Amatöne“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.