Carolinensiel „Meer-Menschen“ mit Fotografien von Ingo Gebhard sind bis Jahresende im Deutschen Sielhafenmuseum Carolinensiel zu sehen. Fünf Jahre lang arbeite der Fotograf, der auf Wangerooge aufgewachsen ist, an seinem preisgekrönten Bildband, in dem er Charakterköpfe von der Nordseeküste porträtierte – Frauen und Männer, Junge und Alte, Prominente und Unbekannte.

Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen zeigen Gesichter hautnah – Gesichter, die Erfahrungen und Schicksale wiedergeben, von Künstlern, Fischern, Surfern, Weltentdeckern, einem Inselarzt, und vielen Küstenmenschen mehr. Auch Otto Waalkes, Peter Behrens, Arved Fuchs und Tamme Hanken sind dabei.

Für das Sielhafenmuseum hat Ingo Gebhard 24 Porträts im Format 60 mal 80 Zentimeter ausgewählt. Ergänzt werden die Porträts durch drei großformatige Panoramaaufnahmen von Nordseelandschaften, fünf Landschaftsaufnahmen und zwei Stillleben. Die Landschaftsbilder entstanden mit einer schweren Analogkamera unter widrigen Umständen bei Sturm und mit langer Belichtungszeit. Die Bewegungen des Meeres sind dadurch teilweise wie im Nebel eingefroren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Ausstellung im Sielhafenmuseum zeigt neben den Fotos auch einige Arbeitsgeräte von Ingo Gebhard, um seine analoge Aufnahmetechnik zu erläutern. Eine Hörstation gibt ein fünfminütiges Interview mit ihm wieder, das im Deutschlandfunk gesendet wurde. „Meer-Menschen“ ist bis zum 4. November täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen, danach bis 4. Januar am Wochenende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.