NEUENBURG Ein Krimi, ein Schwank und ein Schauspiel – das Niederdeutsche Theater Neuenburg bereitet sich auf die neue Spielzeit vor. Die erste Aufführung ist am 7. Oktober, 20 Uhr: Die Premiere von „Ruten Teihn“, ein Krimi in drei Akten von Heinz Wunderlich, plattdeutsch von Heide Tietjen.

Streit in der Sprechstunde

In dem ersten Stück dreht sich alles um die zerrüttete Ehe von Dr. Paulsen und Irene. Sie kommt mit dem Landleben nicht zurecht, er betrügt sie. Während der Sprechstunde gibt es einen Streit zwischen den drei Beteiligten – in den auch einige Patienten verwickelt werden. Später wird Dr. Paulsen erschossen. Für Kommissar Schroht wird es nicht einfach, den Fall aufzuklären. Regie führt Alfons Wojakilowski.

„Nix as Kuddelmuddel“ heißt die zweite Inszenierung, ein Schwank in zwei Akten von Jürgen Hörner, plattdeutsch von Kay Carius. Es ist Theater im Theater: Der Zuschauer sieht die Generalprobe einer Boulevardkomödie um die Wahrsagerin Madame Kassandra – die jedoch misslingt. Der zweite Akt zeigt dann die Premiere – und es kommt alles noch viel schlimmer, nicht einmal die Kulissen bleiben stehen. Die Inszenierung unter der Regie von Inge Misegades-Kroll verspricht jede Menge Lachtränen. Die Premiere ist am 6. Januar.

Den Abschluss der Spielzeit bildet „Slagsiet“ - „Die Katze auf dem heißen Blechdach“, ein Schauspiel von Tennessee Williams, Deutsch von Jörn van Dyck, Plattdeutsch von Frank Grupe. In dem Stück hat der reiche Reeder und Patriarch der Familie Pohlmann Geburtstag, und seine Sippe kommt aus diesem Anlass zusammen.

Kampf ums Glück

Alle außer dem Vater wissen, dass es dessen letzter Geburtstag sein wird, Baas Papa ist schwer krank. Die Stimmung ist angespannt und auch feindselig, die Konflikte häufen sich. Sohn Fritz versucht Vergangenheit und Gegenwart im Alkohol zu ertränken, doch seine Frau Silvia kämpft um ihr Glück, wie eine Katze. Die Premiere von „Slagsiet“ ist am 9. März, Regie führt Thomas Willberger als Gastregisseur.

Kartenvorbestellungen werden im Theaterbüro im Vereenshuus entgegen genommen, das jeweils zwei Wochen vor der Premiere, während der Spielzeit und zwei Wochen vor Weihnachten besetzt ist.

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.