SCHORTENS Bewegung im eigentlich unbewegten Bild ist das Thema der neuen Ausstellung des Künstlerforums Jever im Bürgerhaus Schortens. 13 Künstler haben sich in 33 Bildern auf höchst unterschiedliche Weise mit dem Aspekt der Bewegung auseinander gesetzt.

„Schon immer haben Menschen mit Bildern Geschichten erzählt, die sich in zeitlichen Abläufen abspielten. Von den Höhlenmalereien der Steinzeit bis ins Mittelalter geschah dies häufig durch nebeneinander dargestellte Szenen, wie wir sie heute aus Comics kennen. Mit dem Erlebnis der Geschwindigkeit durch moderne Verkehrsmittel eröffneten sich für die Kunst völlig neue Sichtweisen und Möglichkeiten“, beschreibt Winfried Baar, Leiter des Kunstforums, das gemeinsame Thema aller 33 Bilder.

Ganz unterschiedlich haben die Künstler das Thema umgesetzt. Da springt dem Besucher gleich ein Bild ins Auge, auf dem vor dunklem Hintergrund bunte Bänder aus kleinen Symbolen geradezu durchs Bild kurven und den Blick des Betrachters wie auf einer Achterbahn durchs Bild jagen. Daneben ein Bild, das stark an den Ausbruch eines Vulkans erinnert und deutlich werden lässt, dass sich die Kontinente dieses Planeten ständig in Bewegung befinden. Zeichnungen von Tänzerinnen halten den menschlichen Körper in Bewegung fest und lassen die Schönheit des Tanzes erahnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Darüber hinaus bieten die Künstler Ina Böge, Inge und Peter Höhme, Lena Hellhoff-Krahnstöver, Dr. Eberhard Klose, Ruth Albrecht, Heidi Gehrken, Ingeborg Radlow, Renate Ottens, Brigitte Frehsee, Ulla Krey und Werner Meiners in ihren Bildern eine Vielzahl von Wegen, sich in Form und Farbe an das Thema Bewegung anzunähern. Die Ausstellung ist bis zum 26. Oktober zu sehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.