+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Umbau des Airbus-Konzerns
Verschärfter Protest auch in Varel und Nordenham

SANDE Seinem Namen alle Ehre machte am Sonntag der „Goldene Herbst“ in Sande. Während im und um das Rathaus die „Herbstzeit“ stattfand, zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Die Sonne schickte ihre warmen Strahlen und ermöglichte es den Besuchern des Herbstmarktes, nach einem Rundgang durch die Ausstellung im Rathaus auf dem Vorplatz Herbst-Leckereien zu genießen, mit Freunden und Bekannten zu klönen und Kunsthandwerkern bei der Arbeit zuzusehen.

Nachdem der Erntemarkt in Sande aufgrund schlechten Wetters vor zwei Jahren komplett abgesagt und voriges Jahr mittags abgebrochen worden war, ging das veränderte Konzept diesmal voll auf. Die Gemeinde hatte für die mehr als 50 Aussteller und Kunsthandwerker das Rathaus geöffnet. Dort gab es herbstliche Dekorationsartikel, duftende Seife, Wollsachen, Gestecke und vieles mehr. Der Spinn-Kreis aus Seefeld ließ die Spinnräder drehen, dicht umlagert war auch der Stand von Glasbläser Stefan Warnken. Auf der Bühne sorgten die „Sänger vom Schwarzen Brack“ für Unterhaltung, am Nachmittag traten dort Kinder des Kindergartens Sande mit einem plattdeutschen Programm auf. Im Obergeschoss des Rathauses zeigte der Kindergarten Cäciliengroden die tolle Ausstellung „Kleine Künstler – ganz groß“.

Eröffnet wurde der Erntemarkt von Sandes Bürgermeister Josef Wesselmann. Zuvor war die prächtige Erntekrone, die Mitglieder des Bürgervereins und der Siedlergemeinschaft Sande am Freitagabend gebunden hatten, vor dem Rathaus aufgestellt worden. Unterstützt wurde der Bürgermeister von Wilma Frehse, die beim Erntekrone-Binden zur Erntekönigin gekürt worden war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wesselmann freute sich nicht nur über die große Resonanz auf die Sander „Herbstzeit“, sondern erinnerte in seiner Eröffnungsrede auch an den 20. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung. Auch Sande habe mit seiner Partnerschaft zu Ückermünde in Mecklenburg-Vorpommern dazu beigetragen, dass zusammenwächst, was zusammen gehört.

Ulrich Schönborn Chefredakteur (ViSdP) / Chefredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.