[ /VORSPAUTOR] Jetzt startet die Schülerband der Haupt- und Realschule Bockhorn richtig durch. Am Dienstag, 24. März, wird sie ihr erstes richtiges Konzert geben, nach dem sie bereits bei einem „Tag der offenen Tür“ im vergangenen Jahr einen Auftritt verbuchen konnte. Die Band war 2005 gegründet worden. Nach Auskunft von Marco Ahrens, dem Fachbereichsleiter Musik, konnte sich in den vergangenen Monaten eine Stammbesetzung etablieren, so dass das Repertoire der Band ständig erweitert wurde: „Ob es Stücke von Christina Aguilera, Nelly Furtado, Pink oder Bon Jovi sind, alle werden von den Schülern selbst ausgesucht und mit großer Begeisterung gespielt.“

Zur Schülerband gehören Christof Meier (Gitarre), Natascha Höfers (Bass), Olga Müller und Sebastian Rabius (Schlagzeug) sowie Dorian Münch, Tobias Gittner, Merlin Smith und Sebastian Rabius (Keyboard). Sängerinnen sind Eileen Bolloff, Kerstin Kruse, Janina Krämer, Sina Kuhr und Melanie Martinez-Rosenboom.

Zum Konzert am Dienstag, 24. März, 19 Uhr, in der Pausenhalle der Haupt- und Realschule gibt es noch eine besondere Attraktion: Die Jazztanzgruppe des Turnvereins Bockhorn wird zusammen mit dem Wahlpflichtkursus Musik der 9. und 10. Realschulklassen auftreten. Marco Ahrens: „Rechtzeitiges Erscheinen lohnt sich also. Alle Beteiligten würden sich über eine rege Beteiligung freuen.“ Karten gibt es im Vorverkauf ab Dienstag, 10. März, im Sekretariat der Schule (telefonische Reservierungen sind nicht möglich).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schulleiter Hannstein freut sich natürlich über das Engagement der jungen Musiker: „Es ist ein idealer Ausgleich zum kognitiven Bereich mit Deutsch, Englisch, Mathematik und den Naturwissenschaften.“

Die Band-Aktion mit Gitarren-Arbeitsgemeinschaft und Chor wird auch von dem Sozialpädagogen der Schule, Thomas Lübbers, unterstützt. Die Wahlpflichtkurse Musik, Kunst und Gestaltendes Werken an der Haupt- und an der Realschule würden ganz bewusst auch bei kleineren Schülergruppen durchgeführt, betonte Bernd Hannstein, um die Kreativität der jungen Menschen zu fördern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.