Bockhorn „Kuddelmuddel bi Buer Puddel“ heißt das neue Stück, mit dem die Theatergruppe Bockhorn Samstagabend im „Hotel Hornbüssel“ Premiere gefeiert hat. Und der Titel zeigt es an: Dort gibt es wirklich viel Kuddelmuddel zu belachen. In dem ländlichen Schwank in drei Akten von Carsten Schreier (im Plattdeutschen von Benita Brunert) geht jeder Schauspieler mindestens einmal mit Szenenapplaus ab. Es ist eine sehr lustige, abwechslungsreiche Geschichte.

Sie spielt auf dem abgewirtschafteten Hof von Arno Puddel. Der Bürgermeister hat die Idee, ihn abzureißen und stattdessen ein Erlebnisbad zu errichten. Puddel will nicht, müsste aber sofort 20 000 Euro leisten. Woher nehmen? Freund Fred hat die Idee, im Stall ein „Etablissement“ einzurichten. Mit dem Bar-Häschen Monika Praliné wird gleich ein schmuckes Aushängeschild gewonnen.

Das Ensemble, Termine und Karten

Darsteller: Klaus Kuhlmann (Arno Puddel), Sabine Krüger (Käthe Puddel), Ernie Lübben (Gerd Heiß), Marlies Müller (Rosa), Hergen Brunken (Fred Deckelloch), Anna-Karina Haschen (Monika Praliné), Olaf Foorden (Rocco Bronco), Kerstin Wencke (Trude Trulla), Mario Gröne (Bauer Klausi), Thais Oltmanns (Friedrich Recht).

Weitere Aufführungen: Mittwoch, 14.Februar; Freitag, 16. Februar; Samstag, 17. Februar; Sonntag, 18. Februar; Dienstag, 20. Februar; Donnerstag, 22. Februar; Freitag, 23. Februar; Samstag, 24. Februar; Sonntag, 25. Februar; Dienstag, 27. Februar; Donnerstag, 01. März; Freitag, 2. März; Samstag, 3. März.

Beginn im Hotel Hornbüssel ist jeweils um 20 Uhr.

Restkarten gibt es bei Eisenwaren Drenkwitz in Bockhorn, Gartenstraße 4.

Puddels Gattin Käthe weiß nichts von diesen Plänen, will aber auch helfen, indem sie beim Wettbewerb „Miss Kuhstall“ die Siegesprämie beisteuern will, um den Hof zu retten. Alles wird noch mehr durcheinander gebracht von Käthes Freundin Rosa, der Tratschtante Trude Trulla, Nachbarbauer Klausi, Bauamtsvertreter Friedrich Recht und vor allem von Rocco Bronco, dem Barbesitzer, der seine Monika wiederhaben will, dafür aber erstmal überwältigt und im Hühnerstall deponiert wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viel Spaß auf offener Bühne, die Zuschauer waren begeistert. In den Pausen war einhellig zu hören: „Tolles Stück“. Den Erfolg garantiert natürlich das Ensemble, das sich mit großer Spielfreude in die Abenteuer stürzt.

Klaus Kuhlmann gibt den Bauer Puddel, Sabine Krüger (mit vielen starken Szenen) Frau Käthe, Erni Lübben den Bürgermeister, Marlies Müller Freundin Rosa, Hergen Brunken ist des Bauers Freund. Anna-Karina Haschen ist Bar-Häschen Monika, Olaf Foorden gibt den wilden Rocco (mit Dieter-Bohlen-Gedächtnisfrisur), Kerstin Wenke die Tratschtante, Mario Gröne den Bauern Klausi und Thais Oltmanns den Mann vom Bauamt.

Hinter den Kulissen helfen Bernd Kuhlmann (Souffleur), Karin Schwarting (Maske), Janin Popken (Kassenwartin), Holger Ammermann (Malerarbeiten), Torsten Klemme (Beleuchtung) und Frank Mucker (Requisite). Jörn Lubitz hatte ins Stück eingeführt. Nach dem letzten Vorhang wurde im ausverkauften Saal der Theaterball gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.