Bockhorn Das ist das größte Fest des Jahres in der Gemeinde Bockhorn: Der Bockhorner Markt steht bevor. Am zweiten September-Wochenende feiert der ganze Ort den 71. Bockhorner Markt. Die Marktmeister Stephan Haaken und Siegmund Wernicke sowie der Marktausschuss und der Heimatring haben ein buntes Programm auf die Beine gestellt. 61 Schausteller haben zugesagt und werden den Ort rund um den Marktplatz mit Karussells, Losbuden und viel zu essen in eine bunte Budenstadt verwandeln. Auf der Combi-Kreuzung wird wieder der Break-Dancer aufgebaut.

Bockhorner markt vom 7. bis 9. September

Samstag: 14 Uhr Festumzug mit Wagen und Musikzügen, 16 Uhr Eröffnung des Bockhorner Marktes, ab 20 Uhr Party mit der Top-40-Band „Hashtag“ und „DJ Westi“ im Festzelt.

Sonntag: 11 Uhr Ökumenischer Marktgottesdienst im Festzelt, 10 bis 13 Uhr Flohmarkt auf dem Marktplatz/Urwaldstraße, ab 14 Uhr Fortsetzung des Marktbetriebs und Eröffnung des Biergartens im Festzelt.

Montag: 14 Uhr Fortsetzung des Marktbetriebs mit „Happy-Hour“- Angeboten, ab 15 Uhr Seniorennachmittag für die Senioren der Gemeinde Bockhorn, ab 20 Uhr Dance-Party mit „DJ Westi“im Festzelt, 21 Uhr Großes Feuerwerk.

Den Auftakt zum Markt macht am Samstag, 7. September, der große Umzug mit vielen Wagen und Fußgruppen. An den Straßenrändern werden wieder viele Schaulustige den Umzug verfolgen, und direkt im Anschluss kommen alle Teilnehmer und Zuschauer des Umzuges im Ortskern zusammen. Dann drehen sich die Fahrgeschäfte, es gibt jede Menge Süßes und Deftiges zu essen und viel zu trinken. Nach der Eröffnung werden die Marktmeister Freikarten für Kinder verteilen und das Bierfass wird angestochen. Der erste Markttag klingt am Abend mit einer Disco im Festzelt aus: DJ Westi und die Top-40-Band „Hashtag“ sorgen für Stimmung.

Der Marktsonntag startet mit dem Ökumenischen Marktgottesdienst im Festzelt. Außerdem öffnen die Stände des Flohmarkts auf dem Marktplatz und an der Urwaldstraße. Die Bockhorner Geschäfte laden in der Zeit von 11 bis 16 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag.

Am Montag wird mit „Happy-Hour“-Angeboten an die Familien gedacht. Außerdem sind alle Bockhorner Senioren um 15 Uhr zum Seniorennachmittag mit Kaffee und Berlinern ins Festzelt eingeladen. Zum Abschluss des Bockhorner Markts wird am Montagabend ein Höhenfeuerwerk gezündet (wenn das Wetter mitspielt).

Der Wochenmarkt am Donnerstag, 5. September, fällt wegen der Aufbauarbeiten aus. Die Bushaltestelle wird in der Zeit vom 4. bis 10. September vom „Marktplatz“ zur „Schulstraße“ am Schulzentrum verlegt.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.