Schortens Das „Blasorchester Friesland“ feiert Geburtstag: Am 14. Mai, auf den Tag genau 40 Jahre nach Gründung, lädt das Orchester unter Leitung von Gerhard Glenewinkel zum Jubiläumskonzert ein.

In Anlehnung an die Auftritte der vergangenen Jahre enthält das Programm einige Musiktitel aus dieser Zeit, aber auch Arrangements und Kompositionen von heute sind zu hören und machen das Geburtstagskonzert sicher zu einem Musikerlebnis für jeden Geschmack.

Karten an Abendkasse

Das Konzert am Sonntag, 14. Mai, im Bürgerhaus Schortens beginnt um 19 Uhr. Karten kosten € 8 Euro und sind bei den Mitgliedern des Orchesters und an der Abendkasse erhältlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Mai 1977 wurde der Musikverein „Original Friesländer“ von 20 musikbegeisterten Frauen und Männern gegründet. Mit viel Motivation und Schwung stellten sich alle Beteiligten den anstehenden Aufgaben der Orchestergründung: Musiker des Marinemusikkorps Nordsee sorgten für qualifizierte fachliche Ausbildung – und so entstand ein beachtlicher Klangkörper.

Mit zünftiger Blasmusik bei diversen Auftritten machten die Musikerinnen und Musiker aus Schortens auf sich aufmerksam und konnten weitere Spieler an sich binden. So entstand durch die zahlreichen aktiven Bläser, aber auch durch die Unterstützung der vielen fördernden Musikliebhaber ein reges Vereinsleben.

In schöner Tradition waren die musikalischen Leiter und Dirigenten stets versierte Musiker des Marinemusikkorps’ Nordsee.

Tournee im Ausland

Zahlreiche Auftritte in der Region verhalfen dem Orchester zu einem ansehnlichen „hörbaren“ Ruf. In den vier Jahrzehnten unternahmen die Musiker aus Schortens Konzertreisen in die USA, nach Prag, nach Österreich und in den Schwarzwald. Im Jahr 2015 wurde aus den „Original Friesländern“ das „Blasorchester Friesland“. Die große Bandbreite der aktuellen und zeitgemäßen Blasmusikliteratur, ein erweitertes Repertoire sowie ein modern aufgestelltes Orchester waren Gründe für diese Namensänderung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.