SCHOOST Betreutes Kuscheln und intimes Wohnen – in der Pension „Kuschelmuschel“ gerät einiges durcheinander. Dabei schien es, als hätte der Bürgermeister die rettende Idee für seinen Freund und vor der Pleite stehenden Pensionswirt gehabt. Als der auf Anraten des Bürgermeisters seine schlecht laufende Pension in ein Haus für betreutes Wohnen umwandelt und auch ein Séparée für verschwiegene erotische Abenteuer einrichtet, dauert es nicht lange, bis Buchungen durcheinandergeraten und sich die Gäste in sehr pikanten Situationen wiederfinden. Darunter auch der Bürgermeister. . .

Seit Wochen laufen in der Scheune von Frank Bretting die Proben für das neue Bühnenstück der Theatergruppe Schoost. Unter Regie von Cordula Staack inszeniert die Truppe mit „Muscheldiekuschel“ aus der Feder von Erich Koch eine klassische Verwechslungskomödie mit allerhand trickreichen Wendungen und Überraschungen. So entdecken einige Paare, dass sie nicht nur selbst fremdgehen, sondern jeweils auch Betrogene sind.

Der Vorhang zur Premiere öffnet sich am Freitag, 16. April, um 20 Uhr. Alle Aufführungen finden wieder in kuscheliger Atmosphäre in der Waldschänke in Schoost statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein gutes Dutzend Akteure wollen für Theatervergnügen sorgen. Weitere Mitwirkende neben Cordula Staack und Frank Bretting sind Horst Villmow, Ingo Oltmanns, Andrea Wolken, Nicole Even-Tykiel, Hannelore Schmollmann, Ben Hakvoort, Anke Heller, Rainer Altemöller und Katrin Anske Bernotat. Im Hintergrund sor­gen Rainer Heiken (Bühne), Saskia Schilling (Maske), Alma Wilken (Souffleuse) und Georg Even, Günther Wilken und Ihno Wolken für Bild und Ton.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.