Varel Er bringt in einer Fernseh-Show Schauspieler Ingo Naujoks Klavierspielen bei, bereitet sich auf sein Abitur vor und hat auch noch Zeit für ein Konzert in Varel: Alexander Vorontsov tritt am Sonnabend, 9. März, bei den Vareler Konzerten im Waisenhaus auf. Einen Tag später zeigen dort bei einer Matinee weitere Vareler Nachwuchskünstler ihr Können. Der Kartenvorverkauf beginnt am Mittwoch, 6. Februar.

Bevor die Musikliebhaber Alexander Vorontsov im Waisenhaus erleben, können sie am Freitag, 22. Februar, um 21.15 Uhr in der RTL-Show „Shooting Stars“ verfolgen, wie der Schüler den Schauspieler Ingo Naujoks an seine Grenzen bringt. Seine Aufgabe ist es, dem 50-Jährigen Klavier beizubringen. „Eine schwierige Sache“, sagt Alexander, „Ingo Naujoks kannte keine Klaviatur und keine Noten, außerdem ist er schon 50 und darum nicht mehr sehr lernfähig“.

Aber Alexander ist zufrieden mit seinem prominenten Schüler, hat ihm zuerst die Grundlagen des Klavierspielens und anschließend ein Lied beigebracht. Das Ergebnis werden sie am 22. Februar in der RTL-Sendung gemeinsam auf zwei Flügeln präsentieren. Zuvor wird Alexander eine Kostprobe seines Könnens geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vareler dürfen sich auf mehr freuen. Alexander Vorontsov spielt am Sonnabend, 9. März, ab 20 Uhr im Waisenstift unter dem Motto „Meilensteine der Epochen“ Musik von Klassik bis Impressionismus. Alexander ist derzeit Jungstudent bei Hinrich Alpers an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover, wo er nach seinem Abitur auch studieren möchte.

Weiter geht es an dem Klassik-Wochenende am Sonntag, 10. März, um 11 Uhr ebenfalls im Waisenhaus mit der Matinee „Jugend musiziert“. Junge Talente der Musikschule Wittmund-Friesland und von privaten Musiklehren aus der Region werden die Zuhörer unterhalten. Das klassische Musikprogramm besteht aus Stücken für Klavier, Klarinette und Querflöte und auch Gesang.

Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 bis 13 Jahren präsentieren ein breites Spektrum ihres Könnens. Es treten auf Lioba Lanischa Dallaserra, Medea Talida Dallaserra, Sydney Eggleston, Chalice Höhne, Oscar Roos, Lina Kochskämper, Mattis Weber, Anastasia Weise, Nina Schnackenberg, Greta Renken, Thalea Gruben sowie Andreas Piter.

Karten für beide Konzerte gibt es ab Mittwoch, 6. Februar, über Nordwest-Ticket, Telefon 0421/363636, www.nordwest-ticket.de oder in allen NWZ -Vorverkaufsstellen. NWZ -Card-Inhaber erhalten einen Nachlass auf den regulären Kartenpreis. Karten für Erwachsene kosten 15 Euro, Schüler und Studenten zahlen 8 Euro.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.