VAREL Wenn in der Karnevalgemeinschaft Waterkant Dangastermoor Tatkraft benötigt wird, ist Manfred Baumgart ein gefragter Mann. Der 71-Jährige hat als Rentner nicht nur Zeit, sondern als Bauingenieur auch reichlich Fachwissen, wenn es zum Beispiel um den Wagenbau für den Narrenumzug geht. Zudem ist Baumgart das dienstälteste Mitglied des Elferrates. „Ich gehöre ein paar Minuten länger dem Elferrat an als Präsidentin Uhr“, scherzt Baumgart. Beide sind 1993 in das Präsidium der Karnevalsgemeinschaft gewählt worden.

Im Gegensatz zu Uhr ist Baumgart aber nicht seit Kindesbeinen an ein Karnevalist. „Ich bin über meine Tochter zum Verein gekommen, als sie damals in der Kindergarde tanzte“, erinnert er sich. „Der Umzugswagen der Kindergarde war kaputt und musste erneuert werden.“ Das war ein Fall für den Bauingenieur. Das ist bis heute so geblieben.

Im Elferrat war Manfred Baumgart anfangs Innenminister und damit zuständig für den Bühnenbau und die Arbeit hinter den Kulissen. Als Außenminister zeichnet er für die Betreuung der Gäste und deren Unterbringung und Betreuung während des Bunten Abends sowie das Gästebuch verantwortlich. „Die meiste Arbeit macht aber unsere Präsidentin“, will sich Manfred Baumgart nicht mit falschen Feder schmücken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch für ihn bleibt noch genug Arbeit, so dass seine Frau Rosi, die jahrelang die Tombola beim Bunten Abend leitete, sagt, dass er ruhig auch mal zu Hause bleiben könnte. „Ich brauche die Bewegung und packe gerne mit an“, antwortet Manfred Baumgart, schaut seine Frau und ergänzt: „So lange es noch geht.“ Für ihn ist Karneval ein Stück Leben. „Und ich bin ein lustiger Mensch, deshalb bin ich beim Karneval richtig.“

Diese Narrensaison ist eine besondere für Familie Baumgart. Tochter Nina ist nämlich die Prinzessin von Waterkant. „Und unsere Enkelin tanzt in der Minigarde“, freut sich Rosi Baumgart auf den Bunten Abend am 14. Januar.

Während der Narrensaison trifft sich der Elferrat alle zwei Wochen, zuletzt am Freitagabend. „Ab nächsten Dienstag sind wir täglich mit den Vorbereitungen für den Bunten Abend im Tivoli beschäftigt“, sagt Baumgart. Dann ist wieder seine Tatkraft gefragt. Und am Bunten Abend hat jedes Elferratsmitglied seine Aufgabe. Die Zeit, dass er Elferrat nur auf der Bühne sitzt und repräsentiert, ist vorbei.

Präsidentin Gudrun UhrVerkehrsminister Lars OberbeckSchätzmeisterin Claudia LottSchriftführer Sascha RenkenStellvertretende Schriftführerin Danja Hollje-WiemerAußenminister Manfred BaumgartInnenminister Thomas RömermannHofmarschall Christian HaugwitzKulturminister Uwe HamannZeugmeister Gerlinde RamusovicJugendminister Tomke PopkenZelt/Depot Hergen Scholz, Andras ThönnesTrainerin Ilona ScheligaZur besonderen Verfügung: Andreas Kerber, Ralf Grotelüschen, Mike Saß

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.