Neustadtgödens Es war nur ein freundliches Nicken und ein Wink mit der Hand, die das Leben von Margrit Schäfer und Karl-Rudolf Hamacher in die entscheidende Richtung lenkten. So geschehen am 13. Juli 1963, damals war gerade Sander Markt und Karl-Rudolf Hamacher winkte der jungen Frau zu, damit sie mit ihm eine Runde im Auto-Skooter drehte. Das war der Beginn einer langen glücklichen Zeit als Paar, an diesem Freitag feiern die beiden ihre Goldene Hochzeit.

Margrit Hamacher wuchs in Cäciliengroden auf, absolvierte dann eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Karl-Rudolf Hamacher verbrachte seine Kindheit und Jugend in Altgödens und Neustadtgödens, ging nach der Schule zu seinem Vater Karl in die Lehre und wurde Fleischer. Margrit und Karl-Rudolf heirateten früh, er war damals gerade 19 Jahre alt und benötigte für die Heirat noch eine Zustimmung vom Gericht. Margrit Hamacher war erst 18, als Frau reichte aber die Zustimmung ihrer Eltern für den Schritt in die Ehe. Bevor es so weit war, kam allerdings noch eine Gemeindeschwester, die bei so jungen Paaren die Wohnung in Augenschein nahm – da spielte es auch keine Rolle, dass sich das erste eigene Reich im Haus der Eltern befand.

Das Paar hat sich viele Jahre dem Geschäft gewidmet, das Karl-Rudolf von seinem Vater im Jahr 1969 übernommen hat. Darüber hinaus waren die beiden 46 Jahre auf verschiedenen Wochenmärkten vertreten. Im Jahr 2007 haben sie die Fleischerei, zu der mittlerweile ein Partyservice und ein Mittagstisch gehörten, an die Neffen weitergegeben. Zu den Hobbys Margrit Hamachers gehört das Malen: „Leider komme ich immer noch viel zu selten dazu.“ Und zu seinen das Angeln: „Dabei mag ich gar keinen Fisch, den Fang verschenke ich regelmäßig. Aber ich liebe die Ruhe und die Natur.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der ganze Stolz des Paares sind die vier Kinder, zehn Enkel und ein Urenkelkind. Weil alle in der Nähe wohnen, sind die Großeltern oft gefragt. „Und das macht uns sehr viel Spaß“, sind sich beide einig.


Online gratulieren unter   www.nwz-hochzeit.de 

Meine Hochzeit
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf meine-hochzeit.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.