Altjührden „Landfrauen 2.0“ ist der Name einer Gruppe junger Frauen aus dem Landfrauenverein Altjührden. Die Gruppe hat sich jetzt im Gemeindehaus Obenstrohe gegründet. Dort wurden die jungen Frauen bei ihrem ersten Treffen von Ingrid Janßen, der Kreisvorsitzenden des Landfrauenverbandes, sowie Anke Hinrichs, der Vorsitzende Landfrauenvereins Altjührden, über die Arbeit und die Veranstaltungen der Landfrauen im regionalen und überregionalen Bereich informiert.

Anschließend planten die Frauen die Aktivitäten für die neue Gruppe. Künftig werden sie sich einmal monatlich treffen. Es wurden Pläne geschmiedet für die Teilnahme am Karnevalsumzug und die Gründung einer Nähgruppe, eine Kohltour und weitere Aktionen.

Auch möchten die jungen Frauen am bereits bestehenden Spieletreff teilnehmen, der ab November wieder regelmäßig am zweiten Montag im Monat stattfindet.

Frauen aus dem gesamten Bereich Varel, die Interesse haben, sich dieser Gruppe oder allgemein dem Landfrauenverein Altjührden anzuschließen, können sich unter der Telefonnummer 04451/7574 bei Anke Hinrichs melden.

500 000 Mitglieder zählt der Landfrauenverband bundesweit und 1000 Mitglieder in Friesland. Er ist nicht nur der größte Bildungsträger für Frauen auf dem Land, sondern setzt sich auch politisch für die Belange der Frauen ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.