Accum Unmittelbar vor ihrer Abreise zur Konzerttournee durch Australien gastiert die Kammerphilharmonie Köln wie in den vergangenen beiden Jahren zum Beginn des neuen Jahres wieder in Accum. Unter dem Motto „Klassik überall“ spielt das kleine Ensemble am Samstag, 13. Januar, ab 19.30 Uhr in der Accumer Kirche Werke unter anderem von Vivaldi, Marcello, Johann Sebastian Bach, Paganini und Purcell.

„Klassik überall“ – das ist das Motto der Kammerphilharmonie Köln. Dabei spielt es für die Musiker keine Rolle, ob sie in einer kleinen Dorfkirche, unter freiem Himmel, im Kölner Dom oder im Sydney Opera House spielen – ihre Spielfreude ist jedes mal dieselbe.

„Wir wollen möglichst viele Menschen generationenübergreifend für klassische Musik begeistern“, sagt Konzertveranstalter Ralf Eilers.

So treten vertraute Größen wie Wolfgang Amadeus Mozart und Antonio Vivaldi in Dialog mit Werken von Sergei Prokofieff bis Tangokönig Astor Piazzolla. Diese Mischung verspricht große Abwechselung, ohne dabei den musikalischen Zeigefinger zu erheben. Musik soll schließlich unterhalten und nicht belehren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.