Zum 95-jährigen Bestehen des KBV „Min Jeverland“ Sandelermöns wurden zahlreiche treue Mitglieder ausgezeichnet: Die Diamantene Nadel für mehr als 60 Jahre Mitgliedschaft erhielten Gerold Albers, Fritz Hinrichs, Johannes Tjarks und Richard Wilken. Die Nadel in Gold ging für 40 Jahre Mitgliedschaft an Rüdiger Eckstein, Heiko Hildebrandt, Enno Oeltermann, Reinhard Reinsch, Heinz-Dieter Schulze und Heino Tjarks. Für mehr als 25 Jahre Mitgliedschaft

wurden mit der silbernen Nadel ausgezeichnet: Angela Bartsch, Traute Bartsch, Sabine Beholz, Inge Cassens, Gerda Feldhuis, Frauke Hanken, Margit Hanken, Insa Janssen, Martina Janssen, Hans-Hermann Jürgens, Astrid Oltmanns, Heidi Oltmanns, Silke Oltmanns, Hartmut Rosenboom, Rita Spiegelbauer,

Manuela Tjardes, Dirk Wichmann, Ingrid Wolken, Gabriele Wolters und Günther Zurborg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Besucher der BBS Jever bewundern häufig Kunstwerke von Schülerinnen und Schülern, die diese der Schule überlassen haben. Aus dem diesjährigen Abiturjahrgang hat Kerstin Meinen Schulleiter Dietmar Kruit (ovales Bild) zum Abschied ein Bild überlassen, das jetzt gegenüber dem Haupteingang hängt. Kerstin bleibt der Schule nicht nur wegen ihrer Bilder in Erinnerung: Engagiert hat sie in den Aufführungen der Theater-AG mitgewirkt. Jetzt plant sie einen längeren Aufenthalt in

Neuseeland.

Nach Jahrzehnten als Lehrer am Mariengymnasium haben Gertraud Melchers-Rothenberg, Brigitte Krause, Alfred Dirks, Klaus Bollmeyer und Heinrich Musolf ihren Abschied genommen. „Rückblickend sieht die Zeit schön aus – das Blöde vergisst man“, zog Brigitte Krause Resümee. Die Bio- und Chemielehererin war fast 35 Jahre lang am MG tätig, ihre Kollegin im Sport, Gertraud Melchers-Rothenberg, war mit 38 Jahren am längsten dabei. Laut Dr. Martin Lichte, stv. Schulleiter, wird es schwierig, die drei Mathe- und Physik- lehrer zu ersetzen:Fachlehrer sind zurzeit

rar.

Der Tagesausflug der Unternehmerfrauen Friesland führte sie nach Bremerhaven ins Seefischkochstudio. Im Kochvortrag verriet ihnen der Küchenmeister, worauf es bei Kauf und Zubereitung von Seefisch ankommt. Es gab Vorschläge für Fischbüfett und Fischgerichte und viele nützliche Tipps rund um den Fisch sowie Gaumenproben. Weiter ging es zum Deutschen Auswandererhaus, das die Auswanderung Deutscher in die USA dokumentiert.

Zum Halbfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen die Türkei trafen sich Jeveraner in der „Pütt“: Die Runde um Angela Dankwardt, Horst-Dieter Husemann und Wolfgang Speth feierten das Fußballglück der Deutschen und nahm Wetten an. Mit dem richtigen Tipp 3:2 räumten Doris Wester-Husemann, Sven Ambrosy und Christel Schmöckel den Wett-Jackpot in Höhe von 205 Euro ab. Alle drei verzichteten auf ihren Gewinn und spendeten das Geld dem Jugendhaus Jever. Dort soll das Geld für die Ausstattung des Musiker-Übungsraums verwendet werden. Dieser Raum bietet jungen Musikern der Stadt die Möglichkeit, ihre Bandproben durchzuführen.

Erst kürzlich machte der Rassekaninchenzuchtverein I 9 Jever mit 33 Personen eine Radtour über Heidmühle, Ostiem, Fedderwarden nach Sillenstede. Dort wurde beim Züchterehepaar Emken gegrillt. Am späten Nachmittag ging es nach Kaffee und Kuchen wieder nach Hause, insgesamt wurden rund 35 Kilometer abgestrampelt. Es hat allen viel Spaß gemacht.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.