JEVER Der lebendige Adventskalender ist schon fast eine gute Tradition in der Marienstadt: Die katholische, die evangelisch-lutherische und die evangelisch-freikirchliche Kirchengemeinde planen die Abende gemeinsam, Gastgeber sind Mitglieder aller drei Gemeinden.

Auftakt zum lebendigen Adventskalender ist wieder am Abend des 1. Advents, 29. November, um 18.30 Uhr ein Konzert des Posaunenchors vor dem Schloss. Danach wandern die Kurzandachten durch ganz Jever, finden in Kirchen, unter dem Carport, auf der Terrasse oder auf dem Hof statt.

Mit dem Adventskalender wollen die drei Gemeinden einladen, Advent gemeinsam zu feiern, Ökumene zu leben, Menschen zu treffen und Weihnachten entgegenzusehen. Jeden Abend leuchtet ein Licht, das von Gastgeber zu Gastgeber weitergegeben wird. Am Montag, 30. November, öffnet sich das nächste Türchen des lebendigen Adventskalenders bei Familie Splistisser, Georg-von-der-Vring-Straße 8. Die NWZ veröffentlicht täglich die Treffpunkte zur Andacht unter „Heute in Jever“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits an diesem Sonnabend, 28. November, beginnt um 18 Uhr in der Stadtkirche die Reihe „Wort und Musik zum Advent“. Angelika Pohl (Barockcello) und Gerd Pohl (Cembalo) spielen Werke von Georg Philipp Telemann und Michel Corette, Pastor Holger Harrack gestaltet den liturgischen Rahmen.

Die weiteren Termine der Reihe gestalten Ute Sandfuchs (Sopran), Frauke Harland (Flöte), Klaus Wedel (Orgel) und Pastor Rüdiger Möllenberg (5. Dezember), Chor und Instrumentalisten des Mariengymnasiums (12. Dezember) und die Stadtkantorei Jever (19. Dezember).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.