LANGENDAMM Ganz im Zeichen der Musik steht der Sonntag, 24. August, in Langendamm: 24 Musikvereine erwartet der Fanfarenzug „Vorwärts“ Langendamm zum großen Musiktreffen auf dem Sportplatz am Herrenkampsweg. Anlass ist das 20-jährige Bestehen des Fanfarenzugs, das auch schon am Freitag und Sonnabend zuvor, am 22. und 23. August, mit diversen Feierlichkeiten gewürdigt wird.

Beginn des Festprogramms ist am Freitag mit einer „Ein-Euro-Fete“ mit „DJ Lothar“ und der Gruppe „Herr D“, eine Westernhagen-Coverband. Auch am Sonnabend ist ab 20 Uhr eine große Feier im Festzelt auf dem Sportplatz geplant. Es spielt die „Late-Night-Showband“.

Zum Musiktreffen am Sonntag kommen unter anderem Vereine aus Groningen (Holland), aus Büdingen (Hessen), Weddingstedt und Lübeck (Schleswig-Holstein), Bremen, Hamburg und der Landeshauptstadt Hannover. Ab 10 Uhr gibt es ein Konzert mit Frühschoppen. Das eigentliche Musiktreffen beginnt um 14 Uhr, nach einem kurzen Sternmarsch der Musikvereine ab 12.45 Uhr durch Langendamm. Schirmherr Karl-Heinz Funke eröffnet das Musiktreffen offiziell um 13.30 Uhr. Auch Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner wird erwartet. Bis etwa 18 Uhr treten die einzelnen Vereine nacheinander auf dem Sportplatz auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Idee zur Gründung einer Musikgruppe in Langendamm ist damals aus einer Bierlaune heraus entstanden. Mitglieder des Klootschießer- und Boßelvereins „Vorwärts“ Langendamm haben sich am Faschings-Dienstag im März 1988 zum traditionellen Heringsessen im Dorfkrug Langendamm getroffen. Einige Mitglieder äußerten dabei den Gedanken, einen Fanfarenzug als eine Abteilung des Bosselvereins zu gründen. Der damalige erste Vorsitzende, Focke Meyer, meinte dazu nur: „Wenn ihr mir heute Abend noch ein Ständchen bringt, gründen wir einen Fanfarenzug.“ Dieser Herausforderung stellten sich die Mitglieder und brachten das Ständchen. Die Instrumente stellte der Musik- und Majorettencorps „Friso“ Varel dafür bereitwillig zur Verfügung. Ende Juli 1988 erhielt der Fanfarenzug dann eigene Instrumente, der Übungsbetrieb lief an, und beim Dorffest Anfang September 1988 stellte sich der neue Fanfarenzug den Einwohnern Langendamms erstmalig vor.

Noch bis März 2007 agierte der Fanfarenzug als Abteilung des Boßelvereins, dann als eigenständiger Verein. Seine Verbundenheit bekundet der Fanfarenzug noch heute stets durch seine Auftritte in Trainingsanzügen. „Die Zusammenarbeit ist gut“, betont Gerd Folkerts. Nebst Mathias Willms, erster Vorsitzender, und Danny Stahlfeld, zweiter Vorsitzender, ist er als dritter Vorsitzender im Team. 58 aktive Spielleute gehören dem Fanfarenzug derzeit an, acht von ihnen sind schon seit 20 Jahren dabei – seit der Gründung.

Das Festprogramm

Der Fanfarenzug „Vorwärts“ Langendamm feiert vom 22. bis zum 24. August sein 20-jähriges Bestehen. 24 Gastvereine werden dazu erwartet. Festplatz ist der Sportplatz in Langendamm.

Freitag, 22. August

„Ein-Euro-Fete“ mit „DJ Lothar“ und der Band „Herr D“, einer Westernhagen-Coverband

Sonnabend, 23. August

10.30 Uhr: Platzkonzert im Altenheim Langendamm, dargeboten von zwei Gastvereinen

20 Uhr: Große Feier im Festzelt auf dem Sportplatz mit der Liveband „Late-Night-Showband“

Sonntag, 24. August

10 Uhr: Konzert der Vereine auf dem Sportplatz, mit Frühschoppen

12.45 Uhr: Sternmarsch der Musikvereine durch den Ort Langendamm in Richtung Sportplatz

13.30 Uhr: Offizielle Eröffnung des Musiktreffens durch den Schirmherrn der Veranstaltung, den ehemaligen Bundesminister Karl-Heinz Funke

14 bis 18 Uhr: Auftritt aller 24 Gastvereine und des Fanfarenzugs „Vorwärts“ Langendamm auf dem Sportplatz.

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.