NEUSTADTGöDENS Die stolze Summe von 1151,46 Euro hat das Benefizkonzert zugunsten der Neustadtgödenser Mühlen erbracht. Der Förderverein zum Erhalt der Oberahmer Peldemühle hatte die noch relativ unbekannte Band Lyrical Waves für ein Gitarrenkonzert verpflichtet.

Ein erster Erfolg stellte sich bereits am Anfang des Abends ein: die letzten Karten wurden an der Abendkasse verkauft, so dass das Konzert vor ausverkauftem Haus mit 120 Besuchern stattfand.

Lyrical Waves besteht aus dem Neustadtgödenser Dirk Jungenitz, der den Anstoß zum Konzert gegeben hatte, sowie Jörg Mödden und Oliver Steindorff. Die Drei spielten alles – von aktuellen Charttiteln über Reinhard Mey, Knut Kiesewetter und Eigenkompositionen bis hin zu zeitlosen Hits von den Blues-Brothers und Police.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Publikum wie Musikern merkte man ihre Freude und Begeisterung am Spiel und am Konzert an. Die Musiker waren am Ende des zweistündien Konzertes am meisten überrascht, dass alle 120 Besucher ihnen stehend applaudierten und sie erst nach mehreren Zugaben von der Bühne ließen. Die tolle Stimmung hielt auch nach Konzertende an: Viele saßen noch bis weit nach Mitternacht zusammen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.