Was piept dann da? Was fliegt denn da? Eine Woche lang waren 24 Kinder in einem gemeinsamen Projekt des Jugend- und Familienzentrums „Pferdestall“ und des Regionalen Umweltzentrums in Schortens mit heimischen Vogelarten und Nistkastenbau befasst. „Umweltthemen kommen immer gut an bei Kindern“, sagen Ina Rosemeyer vom RUZ und Sandra Gudehus vom Pferdestall. Zwei Tage lang haben die Kinder im Klosterpark Vögel beobachtet, Vogelstimmen gelauscht und Vogelfedern unter die Lupe genommen und zusammen mit den Projektbetreuern Nina Nigmatullin, Marcus Gand und Johanna Offer vom Pferdestall sowie Ina Rosemeyer, Johanna Böhnke und Neetje Geiger vom RUZ erkundet, welche Vögel Insekten und welche Körner fressen. Am Ende stand der Nistkastenbau in der Werkstatt des Pferdestalls. Die Kästen bekommen noch einen wetterfesten Anstrich, dann sollen sie im Ortskern platziert werden und den Vögeln helfen, ihre Brut aufzuziehen. Das Projekt fand in der ersten Woche der Osterferienbetreuung des „Pferdestall“ statt. Auch die zweite Woche ist ausgebucht. BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.