Die Kindergartenkinder vom Wichtelhuus in Waddewarden sind einer Einladung von Katrin Hobbie gefolgt und haben kürzlich den Ferienhof Hobbie in Wüppels besucht. Die Kinder fütterten die Hoftiere, machten eine Treckertour über die Felder und stärkten sich mit Kuchen bei bestem Herbstwetter. Sie verbrachten einen fantastischen Vormittag auf dem Bauernhof.

Bei einem gemeinsamen Dienstabend der Freiwilligen Feuerwehr Hohenkirchen mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Jeverland übten die Einsatzkräfte die Rettung verletzter Personen aus der Tiefe. Im ersten Szenario lag eine bewusstlose Person in einem etwa vier Meter tiefen Keller und musste nach oben gebracht und wiederbelebt werden. Im zweiten Szenario musste eine eingeklemmte Person aus einem relativ niedrigen Kriechkeller gerettet werden. Da der Zustand des Kellers zunächst unbekannt war, musste hier anfangs unter Atemschutz vorgegangen werden. Die Kollegen des DRK unterstützten die Einsatzkräfte dabei mit ihrem Fachwissen, Können und der Ausrüstung der beteiligten Rettungstranwagen. Das Gelände wurde von der LZG-Landhandel in Oldorf zur Verfügung gestellt. Ortsbrandmeister Eike Eilers dankt allen Beteiligten für die Unterstützung.

Über Tourismus in der Region haben sich jetzt die drei SPD-Kreisverbände aus Wittmund, Wilhelmshaven und Friesland informiert. Dazu besuchten sie den Geschäftsführer der Wangerland Touristik Armin Kanning in Horumersiel. Kanning stellte Daten und Fakten zum Tourismus an der Nordsee vor und betonte den gegenseitigen Austausch der Touristiker entlang der Küste. Die Anwesenden diskutieren und stellen fest, dass es gemeinsam viele Möglichkeiten gibt. „Im Miteinander ist unsere Region stark.“ Das haben die SPD-Kreisverbände festgestellt. Gäste schlafen in ihrem Urlaubsort und wollen die Region kennenlernen. In den Dörfern gibt es viele Feste und Angebote, nicht nur für Touristen. Im Mittelpunkt der Diskussion stand allerdings das Problem der Breitbandversorgung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Hotel- und Freizeitanlage „Dorf Wangerland“ in Hohenkirchen kann sich über eine weitere Auszeichnung freuen, denn ihr Indoor-Freizeitpark für Kinder die „Nordsee-Spielstadt Wangerland“ ist von „FamilyCheck“ jetzt zu einem der „Top Ausflugszielen in Niedersachsen 2015“ gewählt worden. FamilyCheck ist ein Mitmach-Portal von Eltern für Eltern und verzeichnet mehr als 100 000 Ausflugsziele und Ausflugstipps in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hoteldirektor Harald Koch freut sich sehr über die Auszeichnung: „Wir alle sind sehr stolz darüber, zudem bestärkt es uns in unserer Arbeit. Die Leistung der Mitarbeiter hat zu diesem hervorragendem Ergebnis geführt.“

Einmal im Jahr tagt die Frauen-Union auf Wangerooge, diesmal gemeinsam mit der Vorsitzenden der Frauen-Union Wilhelmshaven Brigitte Kunze. Bürgermeister Dirk Lindner berichtete über aktuelle Themen der Insel. Insbesondere die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum steht im politischen Fokus. Die Vorsitzende der CDU Wangerooge Diana Folkerts und Curt Hanken informierten bei einem Rundgang über aktuelle Entwicklungen. Im Hinblick auf die Kommunalwahl 2016 wird sich die Frauen-Union aktiv dafür einsetzen, den Frauenanteil auf den Listen zu erhöhen. Die Vorsitzende der Frauen-Union Friesland, Christel Bartelmei, sieht hier noch viel Luft nach oben: „Im friesischen Kreistag liegt der Frauenanteil aktuell bei 19 Prozent, dabei stellen die Frauen 51,4 Prozent der Bevölkerung. Es liegt an uns Frauen, das zu ändern“, sagte sie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.