+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Mordfall Walter Lübcke
Lebenslange Haft für Stephan Ernst

Ein Vortrag über die Notfallseelsorge stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des DRK Varel/ Friesische Wehde. Vorsitzender Rainer Kokoschka und Kreisgeschäftsführerin Ilka Menzler begrüßten Pastor Michael Trippner aus Zetel, der von der ersten Hilfe für die Seele in Krisensituationen sprach. Auch die DRK-Bereitschaften erleben häufig Krisensituationen und können auf die Notfallseelsorge zurückgreifen. Zur neuen Verbandsärztin für den Kreisverband wurde die Ärztin Katrin Schneider-Horn gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Christoph Keller an, der für das Ehrenamt des Landesverbandsarztes im Landesverband Oldenburg vorgeschlagen wurde.

Auch Ehrungen standen an. Ernst Hobbiesiefken wurde für 50 Jahre Zugehörigkeit zum DRK ausgezeichnet, Christoph Keller ist 35 Jahre dabei, Bettina Gruhnert 30 Jahre, Rainer Kokoschka 25 Jahre und Ingrid Niasseri 20 Jahre. Rainer Kokoschka dankte der gesamten DRK-Mannschaft für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Die Versammlung gedachte zudem der 2013 verstorbenen Bereitschaftsmitglieder Waltraud Meiners und Waltraud Fitzner.  

Seinen 34. internationalen Wandertag hat jetzt der Wanderverein Varel-Jadebusen ausgerichtet. Es konnten mehr als 200 Wanderfreunde aus ganz Deutschland sowie aus den Niederlanden begrüßt werden. Der Verein bot Wanderstrecken von 6, 12 und 20 Kilometer an, die der Wanderwart Erwin Fangmann mit seinen Helfern wieder ausgearbeitet und beschildert hatte. Bei den Wandervereinen stellten die „Wanderfreunde aus Pattensen“ mit 41 Teilnehmern die größte Gruppe dar. Weitere Vereine kamen aus Dülmen, Bochum, Ganderkesee und Jagel. Auch konnten viele kleinere Vereine und einzelne Wanderer begrüßt werden. Die stärkste regionale Wandergruppe kam aus Bockhorn. Die Vereine wurden mit Ehrenpokalen ausgezeichnet, die von dem stellvertretenden Bürgermeister Raimund Recksiedler gemeinsam mit dem Vorsitzenden Dieter Menke sowie der zweiten Vorsitzenden Gertrud Heidrich übergeben wurden. Bei der Ansprache betonte Recksiedler, dass dieser Wandertag eine gute Werbung für die Stadt Varel sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Start und Ziel war für die Wanderer das Jugend- und Vereinshaus Weberei in Varel. Ein Team des Wandervereins kümmerte sich um einen reibungslosen Ablauf dieses Wandertages. Die Wanderer konnten sich vor und nach Ihrer Wanderung bei Kaffee und Kuchen und anderen Leckereien stärken. Auch auf der Wanderstrecke wurden sie auf zwei Kontrollstellen bestens versorgt. Viele Vereine und Wanderer haben ihr Kommen fürs nächste Jahr bereits angekündigt. Der Vorstand des Wandervereins Varel-Jadebusen bedankt sich bei allen 30 Helfern.  

Der Weltklasse-Percussionist Hakim Ludin kommt nach Varel. Die Musikschule Friesland-Wittmund veranstaltet vom 4. bis 6. Juli ein Workshop-Wochenende mit dem Trommler in den Räumlichkeiten der Außenstelle Varel. Nicht erst seit seiner Zusammenarbeit mit Konstantin Wecker ist der Meister der Schlagwerkzeuge aus Afghanistan einem größeren Publikum als glänzender Virtuose bekannt. Hakim Ludin zählt europaweit zu den progressivsten Percussionisten. Einladungen zu Konzerten und Workshops in die USA und Europa gehören zu seiner Arbeit wie Live-Auftritte auf Bühnen renommierter Häuser. Sein musikalisches Wissen erwarb sich Hakim Ludin durch eine klassische Ausbildung an der Musikhochschule Karlsruhe. Seine rhythmischen Kreationen sowie sein unverwechselbares Gespür für magische Sounds haben ihn zu einem der gefragtesten Jazz n’World Percussionisten avancieren lassen. Auch als Dozent gibt er seine Erfahrung weiter. Er zählt zu den gefragtesten Live- und Studio-Percussionisten, mit großer Anerkennung für seine Arbeit in Jazz -n’-World-Genres. Hakim Ludins Stil ist unverwechselbar und authentisch. Als Komponist agiert Hakim Ludin mit grenzüberschreitenden Konzepten.

Karten-Vorbestellungen für das Konzert am 5. Juli und die Workshops vom 4. bis 6. Juli nehmen die Büros der Musikschule in Schortens, Tel. 04461/987913, oder in Wittmund, Tel. 04462/863331, entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.