Ordentlich was auf die Gabel gab es am Sonntag für rund 150 Besucher beim Frühschoppen mit Grünkohlessen der Freiwilligen Feuerwehr Wiarden. Gut 280 Portionen wurden im Dorfgemeinschaftshaus serviert. 75 Kilo frische „Friesen-Palme“ hatten die Feuerwehrleute geschnitten und zubereitet – und davon Fotos aufgehängt, damit auch jeder Gast sehen konnte: Hier kommt nur Frisches auf den Teller. „Wir liefern auch zu älteren Menschen nach Hause, für die der Weg zu anstrengend ist“, sagte Ortsbrandmeister Enno Deling – Schwerstarbeit also für den 1. Koch Torsten van Overbrüggen und seine Helfer.

Die Schülervertretung der Oberschule Hohenkirchen hat jetzt eine Spende an die Lebenshilfe Wilhelmshaven-Friesland in Höhe von 150 € Euro überreicht. Schülersprecher Tilko Bohms, die Klassensprecherin der Abschlussklasse Anna Riedel sowie SV-Berater Henning Janssen überreichten die Spende. Die Gruppe „Treff nach der Arbeit“ trifft sich wöchentlich mit behinderten Menschen. Die Treffen finden in der Regel am Freitag von 17 bis 20 Uhr im „Alten Wasserturm“ in Wilhelmshaven statt. Bei dem Treff nehmen in der Regel 15 bis 20 Menschen teil, spielen Karten und klönen in gemütlicher Runde. Jede Woche steht unter einem anderen Motto, so wurden beim letzten Treffen Bratäpfel zubereitet. Oftmals kommen die Menschen aus Behindertenwerkstätten in der Region. Mit dem Spendengeld will die Lebenshilfe unter anderem einen Ausflug finanzieren.

Das Schwimmbad Cliner Quelle präsentierte sich nun auch außerhalb von Carolinensiel, frei nach dem Motto „on Tour“. Um über die Angebote des Bades zu informieren, ist das Team der Kurverwaltung Carolinensiel-Harlesiel seit Dezember 2013 in unterschiedlichen Einkaufszentren in der Region mit einem Promotion-Stand unterwegs gewesen. Die Informationen um das nach einem Umbau und einer Modernisierung Ende letzten Jahres wieder eröffnete Bad stießen allerorten auf großes Interesse. Im Rahmen eines Gewinnspiels verloste die Kurverwaltung als Hauptpreis eine 10er-Eintrittskarte für das Sole-Erlebnisbad und die Saunalandschaft. Ewald Eilts aus Jever ist der glückliche Gewinner, dem der Preis in der Cliner Quelle durch Merle Metzler (ovales Bild) von der Kurverwaltung überreicht wurde. Gemeinsam mit seiner Frau freut er sich auf seinen ersten Besuch in der umgebauten Cliner Quelle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in diesem Jahr ist die Arbeitsgruppe der Dorfgemeinschaft Hooksiel wieder aktiv. Zur Zeit werden Arbeiten am Tief, am Walter-Spitta-Haus und am Dietrichsberg durchgeführt. An letzterem gab es jetzt eine Reihe von Gärtnerarbeiten zu leisten. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe schnitten den Weg über den Dietrichsberg frei, damit dieser für Passanten wieder gefahrlos begehbar ist.

Gut besucht war jetzt eine Versammlung des Hooksieler Landfrauenvereins im Restaurant Alanya in Hooksiel. Gut 30 Frauen lauschten bei Kaffee, Tee und Kuchen dem Vortrag von Anke Kreis zum Thema „Mit der Schere durch den Garten“. Die 1. Vorsitzende Anita Eden ehrte zudem zwei der Frauen für ihr Engagement. Einen Blumenstrauß und viel Lob erhielten Margot Brören, seit stolzen 40 Jahren Schriftführerin bei den Landfrauen, und Anne Frerichs, die seit bereits 16 Jahren Kassenführerin ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.