Zum letzten Gottesdienst im Kirchenjahr hatte die Pfarrei St. Bonifatius Varel am Christkönigssonntag, 24. November, geladen – und das an einem außergewöhnlichen Ort. Im Kinosaal des Zeteler Lichtspielhauses begleitete der Kirchenmusiker Sören Suhr mit seiner Gitarre den Gottesdienst von Pfarrer Manfred Janßen, der sich bei den vielen Ehrenamtlichen in der Pfarrei für ihre Dienste bedankte. Im stimmungsvollen Gottesdienst betonte Pfarrer Manfred Janßen, wie wichtig und geschätzt das Miteinander in der Kirche ist. Neben vielen positiven Aspekten benannte er mit den aktuellen Themen Reformstau und Missbrauch aber auch negative. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.