Beim Klootschießer- und Boßelerverein (KBV) „Fix wat mit“ Ruttel bricht eine neue Ära an: Nachdem Harald Albers erklärt hatte, nach sechs Jahren Vorstandsarbeit aus beruflichen und privaten Gründen nicht erneut zu kandidieren, wählten die Vereinsmitglieder Annika Oltmanns zur Vorsitzenden. Damit hat nun zum ersten Mal eine Frau den Vorsitz übernommen. Annika Oltmanns hat sich bereits seit vielen Jahren durch ihren Einsatz in der Jugendarbeit und als Frauenwartin um den Verein verdient gemacht. „Ich freue mich, mit Annika eine würdige Nachfolgerin für den Vereinsvorsitz gefunden zu haben“, sagte Harald Albers, dem die Anwesenden herzlich für sein langjähriges Engagement dankten.

Einen weiteren Grund zum Feiern hatten die Sportler: Elf Mitglieder feiern ihr 25. Vereinsjubiläum, Hans Grafe wurde sogar für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Und ein ganz besonderes Jubiläum feierte Bernd Wieting, der dem Verein bereits seit 60 Jahren die Treue hält und dafür mit der diamantenen Anstecknadel ausgezeichnet wurde. Anke Thaden (Kreis X) und Harald Albers nahmen die Ehrungen vor. Geehrt wurden (auf dem oberen Bild von links) Bernd Menke, Hans Grafe, Timo Munderloh, Bernd Wieting, Stefanie Koch, Oliver Koch, Stefan Giesmann, Silke Buntkiel, Eckhard Lammers, Andreas Schröder, Harald Albers und Anke Thaden sowie (nicht auf dem Bild) Konrad Cimander, Günter Schniering, Renate Horlitz und Frank Dittel.

Für ihren außergewöhnlichen Einsatz in der Jugendförderung wurde Helma Lübben mit der Auszeichnung „Sportlerin des Jahres“ geehrt. „Helmas Herz schlägt spürbar für die Boßeljugend – so ein Engagement verdient besondere Anerkennung“, sagte Annika Oltmanns. „Der Erfolg unserer Nachwuchssportler ist nicht zuletzt das Ergebnis der hervorragenden Jugendarbeit.“ Der besondere Dank des Vereins gilt neben Helma auch allen anderen Jugendbetreuern und -betreuerinnen, die dafür sorgen, dass die Kinder und Jugendlichen mit Spaß den Heimatsport betreiben.

Als besondere Mannschaftserfolge hervorzuheben sind der Landesmeister- und Vize-FKV-Meistertitel der männlichen C-Jugend sowie der Vizemeistertitel der männlichen A-Jugend bei den Landesmeisterschaften im Jeverland. Auch bei den im April anstehenden Landesmeisterschaften wird die Rutteler Jugend mit vier Mannschaften wieder stark vertreten sein.

Einzelerfolge feierten im vergangenen Jahr insbesondere Theis Ahlers (F-Jugend), Malte Albers (C-Jugend), Melanie Joopen (B-Jugend) sowie Henning Feyen (Männer I) bei den Kreiseinzel- und Landesmeisterschaften.

Groß war die Resonanz bei der gemeinsamen Zusammenkunft der Dorfgemeinschaft und des Boßelvereins Bohlenbergerfeld. Die rund 60 Frauen und Männer waren zum Seniorennachmittag in das Dorfcafé Bohlenbergerfeld gekommen und informierten sich über die Arbeit des Präventionsrates der Gemeinde Zetel. Joann Hagen und Peter Grabbe gaben den Gästen einen Überblick über die Aktivitäten des Gremiums. Zu Beginn des Treffens hatte Hans-Dieter Jürgens, Seniorenbeauftragter der Dorfgemeinschaft, die Gäste begrüßt. Jürgens wies in seiner Ansprache auf den guten Besuch der Veranstaltung hin. „Das ist schon eine tolle Sache.“ Bei Kaffee und Kuchen klang der Nachmittag aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.