Gleich zwei Premieren waren jetzt im Franz- Radziwill-Haus in Dangast zu erleben. Sieben Grundschülerinnen und Grundschüler aus Bad Zwischenahn und Varel lasen aus dem kürzlich erschienenen Kinderbuch „Als Lisa vom Himmel fiel“ zauberhafte Alltagsgeschichten. Die Texte von Eckhard Rhode sind bebildert von Olaf Dinné und 2013 erschienen im Verlag Atelier im Bauernhaus. Es stand die Geschichte „Philipp und die Tochter des Geheimrats“ im Mittelpunkt. Hannah Schmidt, Dilara Keyif, David Neteler und Simon Schroeter zeigten sich als talentierte Vorleser der durchaus anspruchsvollen Erzählung eines Jungen, dessen Liebe zu seinem Computer eine unerwartete Entwicklung nimmt. Zwischen den Auftritten war stimmungsvolle Musik einer Gitarrengruppe zu hören, die gleichfalls aus Schülerinnen bestand. Alina Backhaus, Celine Kuruoglu und Thalia Tümkaya wurden dabei von ihrer Musiklehrerin Andrea Beneke begleitet. Als Ansprechpartnerin der Grundschule in Bad Zwischenahn hatte Nicole Jansen den Ausflug ihrer Schülerinnen und Schüler samt Geschwistern, Eltern und Großeltern nach Dangast perfekt organisiert. Im Anschluss lernten die Jungen und Mädchen in einem Schnellkursus in der „alten Küche“ das Illustrieren von Texten. Olaf Dinné gab den Kindern Tipps und Tricks zum Umgang mit Bleistift, Farbe und Papier. Bei Keksen und Getränken hatten alle viel Spaß und konnten am Ende einige „Kunstwerke“ ihr Eigen nennen. Diese Veranstaltung mit jungen Künstlerinnen und Künstlern im Franz-Radziwill-Haus soll mindestens einmal im Jahr wiederholt werden.

Während einer Feierstunde sind jetzt langjährige Mitarbeiter beim Bauunternehmen E. und H. Brunken in Varel geehrt worden. Leider ist der Mitarbeiter Siegfried Ammermann wenige Tage vor der Feier nach schwerer Krankheit verstorben. Er hatte im April 1973 eine Ausbildung zum Maurer begonnen und stand dem Unternehmen 40 Jahre als fleißiger Mitarbeiter zur Verfügung. Eine Urkunde und die Präsente wurden stellvertretend seiner Lebensgefährtin Heike Schürmann überreicht. „Ein Stein, ein Kalk, ein Bier“, das gab es noch vor 25 Jahren auf den Baustellen. Damals hatte Joachim Gerdes-Will im Unternehmen als Maurer angefangen. Sein erster Einsatz war beim Bau einer Turnhalle in Rastede. Zurzeit ist er als Kranführer auf einer Großbaustelle in Hannover tätig. Ebenfalls für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Heinz-Dieter Gabriel-Jürgens geehrt, obwohl er bereits 1981 hier seine Maurerlehre absolvierte. Er hatte aber nach der Ausbildung den Betrieb verlassen und kam 1988 wieder. Im selben Jahr fing auch Gerold Mülschen beim Bauunternehmen E. und H. Brunken als Maurer-Polier an. Er ist nun schon insgesamt 48 Jahre auf dem Bau tätig und „erste Wehwehchen stellen sich ein“. An der Feier nahmen die geschäftsführenden Gesellschafter Stephan Hurling und Peter Brunken, der Obermeister der Bauinnung Friesland Dirk Brumund, der stellvertretende Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Peter Brunken, und der Betriebsratsvorsitzende Sebastian Schollenberger teil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.