Während viele Vereine über sinkende Mitgliederzahlen klagen, kann die Ortsgruppe Zetel des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) eine „steigende Tendenz“ vorweisen. Darauf wies die langjährige Vorsitzende Barbara Elsner im Verlauf der jährlichen Mitgliederversammlung am Sonnabend in der Alten Schule Marschstraße in Zetel erfreut hin. Mittlerweile gehören 223 Frauen und Männer der Ortsgruppe an. „Das ist doch eine stolze Zahl.“ Ehrungen und ein Ausblick auf die anstehenden Aktivitäten standen bei der Zusammenkunft im Mittelpunkt des Geschehens. Barbara Elsner und der stellvertretende Kreisvorsitzende Rolf Schuster zeichneten folgende Mitglieder für langjährige Treue zur Ortsgruppe Zetel aus: Hermine Barnert (25 Jahre), Gisela Marks, Heinz Marks, Johann Antons, Christina Antons, Petra Frers, Elke Habben, Tina Klöver, Veronika Windecker, Hartmut Garrels, Marlis Garrels und Georg Theilengerdes (alle zehn Jahre)

Barbara Elsner stellte dann im weiteren Verlauf der harmonischen Mitgliedersammlung die geplanten Aktivitäten für dieses Jahr vor. So wird am 11. Juli auf dem Gelände der Alten Schule Marschstraße gegrillt. Am 18. Juli ist ein Ausflug mit dem Schiff in Ostfriesland geplant. Ende November/Anfang Dezember soll die große Adventsfeier steigen.

Im vergangenen Jahr haben 110 Bockhorner Bürger die Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen beim Turnverein Bockhorn abgelegt. Das berichtete Petra Oertel am Sonntag bei der Verleihung der Abzeichen in der Gaststätte „Zum Sandkrug“ in Grabstede. Darunter waren 41 Kinder und Jugendliche, vier davon hatten zum ersten Mal die Übungen absolviert. Vier Jugendliche, Oliver Görg, Tilo Junker, Stefan Oertel und Alexandra Oertel, wurden zum zehnten Mal ausgezeichnet (alle in Gold). Johanna Brunken war mit jetzt fünf Jahren die jüngste Sportlerin. Verteilt wurden die Abzeichen von Bianka Brodé. Zu den 69 Erwachsenen zählten auch 21 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bockhorn. Hervorzuheben ist die Leistung von Doris Wilken, die ihr 29. Abzeichen erhielt, sowie der Einsatz von Ingrid Sassen (28), Marianne Brunken und Renate Reuter (26), Christa Bartels (25) sowie Inge Hoheisel (20. Abzeichen).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

14 Familien waren an den Start gegangen: Ammermann, Meinen, Junker, Oertel, Krettek, Wilken, Brunken, Bieling, Hoheisel/Altmann, Wilken/Theiner, Reuter/Viebach, Grannemann, von Harten und Görg/Laubenstein-Görg. Der Turnverein Bockhorn eröffnet die Sportabzeichen-Saison 2015 am 25. April.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.