Nach drei Jahren Ausbildung haben 17 Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Oldenburgischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz erfolgreich die Prüfungen bestanden. Ihren Ausbildungsbetrieb, dem Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch, werden acht der frisch examinierten Kräfte auch weiter treu bleiben. Den Kurs leitete Timm Krieger. Ihre Prüfung bestanden haben Anna-Lena Bartsch, Karina Bode, Susan Dreyer, Jantje Fürlus, Greta-Johanna Holstein, Benjamin Jelassi, Sandra Lehners, Tobias Mehmen, Nicole Meyer, Anja Neumer, Batty Ravnsborg-Gjertsen, Kim-Nicole Redenius, Natalie Richter, Vanessa Schröder, Kathrin Tjarks, Carolin Weets und Jasmin Zimmermann.

Große Freude bei Henning Ahlers (ovales Bild, Mitte) aus Wilhelmshaven: Er hat 5000 Euro beim PS-Sparen der Landessparkasse zu Oldenburg gewonnen. Den Gewinn überreichte Filialleiterin in Sande Marion Saurwein gemeinsam mit Regionaldirektor Ulf Thomas. Beim PS-Sparen werden mit den Losen auch gemeinnützige soziale, kulturelle, wissenschaftliche und sportliche Projekte unterstützt.

Fast ein halbes Jahr lang haben sich Birgit Grube, Claudia Hemken, Margarete Hemken und Anke Jelken mit dem Anfertigen von Buchsbaumkränzen, Ostersträußen und Holzdekorationen beschäftigt, um diese auf ihrem Basar zugunsten des Friedel-Orth-Hospizes in Jever zu verkaufen. Die Frauen empfingen an zwei Basartagen zahlreiche Besucher. Die Mühe der Schortenserinnen zahlte sich aus, denn durch den Osterbasar kamen 481,70 Euro zusammen, die sie mit dem übrig gebliebenen Holzhasen an Hospizleiterin Irene Müller überreichten. Es war bereits der zweite Basar, den Anke Jelken und ihr Team zugunsten des Hospizes organisiert hatten. „Das Engagement ist einzigartig und zugleich eine wundervolle Idee“, bedankte sich Irene Müller. Die Spende soll für die Finanzierung des geplanten Umbaus der Wohnküche genutzt werden.

Bei der Mitgliederversammlung des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland wurde der bisherige geschäftsführende Vorstand mit Gerhard Redies als Präsident, Kay Laß als Vizepräsident und Rolf Brandstrup als Schatzmeister einstimmig wiedergewählt. Beim erweiterten Vorstand gab es mit Thomas Muder als Leiter Platz- und Liegenschaften, Andreas Hannemann als Spielbetriebsleiter und Andreas Krzossa als Sportwart Neubesetzungen. Weiter wurden Jens Eilers zum Jugendwart und Michael Hibbeler für Marketing/PR gewählt. Präsident Gerhard Redies dankte allen, die zu einer erfolgreichen Saison 2014 beigetragen haben. Schatzmeister Rolf Brandstrup konnte trotz geringem Mitgliederrückgang eine ausgeglichene Bilanz präsentieren. Der Fokus für die Saison 2015 liegt auf der Mitgliedergewinnung. So wird es am 2. Mai einen Golferlebnistag sowie einen Tag der offenen Tür auf der Golfanlage in Mennhausen geben. Darüber hinaus wird es alle 14 Tage Schnupperkurse für Golfinteressenten geben.

Die Motorfluggruppe Wilhelmshaven-Friesland zählt zu den tragenden Säulen der Jade-Weser-Airports in Mariensiel. Mit aktuell 159 Mitgliedern, von denen zurzeit gut 100 fliegerisch aktiv sind, gehört der Verein nach wie vor zu den großen im Deutschen Aero Club. In der Jahreshauptversammlung beklagte der Vorsitzende Dirk Berndt allerdings reparaturbedingte Ausfallzeiten der Flugzeuge, durch die das Flugstundenaufkommen im vergangenen Jahr stagnierte und hinter der kalkulierten Zahl zurückblieb. Der Vorsitzende dankte zudem seinem Stellvertreter Ray Brown, der nach einigen Jahren Vorstandsarbeit nicht wieder kandidierte, dem Verein aber als Fluglehrer und Beiratsmitglied erhalten bleibt. Die Mitglieder Günter Magnus (Jever) und Stephan von Brocken (Schortens) würdigte der Vorsitzende für 40-jährige und 30-jährige Mitgliedschaft. Als neuer 2. Vorsitzender wurde Uwe Hans gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.