Das ist ein Kunststück: Muntere Sprüche klopfen, dabei die Trommel schlagen und gleichzeitig noch Seil springen. Dass das funktioniert und auch noch Spaß macht, hat Tamino der Gaukler beim Mittelaltermarkt in Hooksiel vorgeführt. Und nicht nur Trommelschlagen und Seilspringen passt zusammen, sondern auch Jonglage mit dem Diabolo funktioniert beim „Gaukler hüpf“. Tamino der Gaukler ist seit 30 Jahren hauptberuflich als Spaßmacher, Herold und Musikant in ganz Deutschland unterwegs – und nun will er den Titel „König der Gaukler“ erringen. Der wird alljährlich beim Kaltenberger Ritterturnier im oberbayrischen Kreis Landsberg am Lech verliehen – und Tamino gehört zu den Kandidaten. Die Abstimmung läuft online: Wer Tamino in Hooksiel erlebt hat, kann abstimmen – wer ihn nicht erlebt hat, ebenfalls...BILD:


  www.gauklerkoenig.de 
     www.tamino-der-gaukler.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.