Bis auf den allerletzten Platz gefüllt war jetzt die St. Stephanus Kirche in Schortens beim Weihnachtskonzert des Gemischten Chors. Zu Beginn spielte Pastorin Imke Hinrichs eine kleine Einlage auf der Geige zusammen mit Christian Berner an der Orgel. Weihnachtliche Lieder präsentierte dann der Chor, von „Christkindleins Wiegenlied“ nach Bach bis zu „Wünsche zur Weihnachtszeit“ von Udo Jürgens. Dabei waren auch die Musiker des „flauto del mare“ der Christus Garnison Kirche Wilhelmshaven, die mit Flöten „Christmas in New York“ vortrugen.

Weihnachtsfeier und Ehrungen des Männergesangsverein Eintracht Sillenstede im Sillensteder Hof: Nach der Begrüßung durch Vereinsvorsitzenden Fred Prehn bedankte sich dieser bei den Förderern der Eintracht für ihre Mithilfe im laufenden Jahr und auch bei Chorleiter Berndt Papendorf. Sein besonderer Dank galt dem Festausschuss und den Ehefrauen der Sänger. Prehm gab auch einen Rückblick auf alle geselligen Ereignisse des Vereins, wobei er besonders auf das im März des Jahres ausgerichtete 134. Flegelbeer hinwies. Anschließend führten der 1. Vorsitzende und der 2. Vorsitzende Herbert Rauh die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder durch.Dann ging es zum besinnlichen Teil der Weihnachtsfeier mit dem Singen von Liedern über. Geehrt wurden: Heinz Hillers für 35 Jahre Mitgliedschaft und 18 Jahre als Führer der Vereinschronik; Fred Prehn für 10 Jahre Vorstandsarbeit; Herbert Rauh für 30 Jahre Mitgliedschaft; Inge Seifert für 10 Jahre Mitgliedschaft; Hans-Jürgen Theiß für 16 Jahre Vorstandsarbeit; Andreas Tepper für seine langjährige Tätigkeit als Flegelbaas; Richard Gericke für 45 Jahre Mitgliedschaft.

Auszeichnungen für die erfolgreichen Wanderfahrer der abgelaufenen Saison gab es jetzt im Kanu- und Segelverein Sande: Günter Heiken hat 2081 Kilometer zurückgelegt, Wilhelm Schmidt 849 Kilometer, Sandra Freese 501, Peter Göhr erwarb mit 540 absolvierten Kilometern zum ersten Mal ein Wanderfahrerabzeichen. Christian Reimann (702 Kilometer) sowie Antje Müller (636 Kilometer) und Dag Müller (801 Kilometer) erhielten Urkunden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf Einladung des NABU-Projektes für Mobile Umweltbildung trafen sich jetzt die Partner des Projektes. Die beiden Projektmitarbeiterinnen Susanne Ekhoff und Petra Walentowitz äußerten sich sehr zufrieden über den Verlauf des Jahres. Die Veranstaltungstermine waren schnell vollständig ausgebucht. Die große Resonanz bestätigte das Konzept des Projektes, dessen Schwerpunkt es ist, die Schulen zu besuchen, um dort gemeinsam mit Schülern die natürlichen Gegebenheiten ihrer Umwelt zu erfahren und umweltrelevante Themen wie „Klimaschutz“ und „Müllvermeidung“ zu behandeln. „Ist der Funke erst einmal übergesprungen, nehmen die Kinder uns mit, und wir begleiten sie dann auf Entdeckungstour“, erklären die Initiatorinnen Walentowitz und Ekhoff. In diesem Sinne äußerte sich auch Dr. Holger Buschmann, Landesvorsitzender des NABU Niedersachsen.

In Schortens feierten die DRK-Senioren jetzt in fröhlicher Runde die Adventszeit. Es wurde viel gesungen, Gedichte vorgetragen und gelacht. Die neue Begegnungsstätte in Schortens hat sich voll bewährt, mit 80 Teilnehmern war sie bis auf den letzten Platz besetzt. Selbst Bürgermeister Gerhard Böhling war beeindruckt. Er dankte den ehrenamtlichen Helferinnen für ihren steten Einsatz für die ältere Generation. Auch in Jever trafen sich DRK- Senioren, diesmal in der Oase zu einem gemütlichen Weihnachtsessen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.