Friesland Der Kreisjugendring Friesland will sich neu aufstellen – und sich unter anderem für Direktvertreter aus Vereinen und Verbänden öffnen. Weil nicht alle Städte und Gemeinde einen Gemeinde- oder Stadtjugendring haben, „wollen wir das bestehende Konstrukt aufbrechen“, kündigt Vorsitzender Waldemar Janssen aus Jever an: „Alle Jugendvertreter sind aufgerufen, mitzumachen, um den Kreisjugendring zu einer starken Lobby für junge Menschen zu machen.“

Das Strategietreffen

für alle Interessierten findet am Mittwoch, 28. Februar, ab 20 Uhr in der Alten Schule, Marschstraße in Zetel, dem Vereinshaus der Pfadfinder des Stamms Aldenburg, statt. Moderiert wird die Sitzung von Kreisjugendpflegerin Sandra Gudehus. Infos bei Waldemar Janssen, Tel. 04461/5588.

Der Kreisjugendring bildet das Dach über den Jugendverbänden und Vereinen mit eigener Jugendabteilung in Friesland. Ziel ist, Kinder und Jugendliche zu unterstützen, wenn ihre Interessen berücksichtigt werden sollen, und somit Lobby-Funktion gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit wahrzunehmen.

Bisher kamen die Vertreter im Kreisjugendring aus den Stadtjugendringen Jever und Varel sowie aus frieslandweiten Organisationen. In Zukunft sollen alle Vereine, Organisationen und Verbände im Kreisjugendring vertreten sein. Laut Tjark van Neer vom Landesjugendring gilt: „Gemeinsam könnt Ihr mehr erreichen – etwa im Kampf gegen finanzielle Kürzungen, aber auch, indem man Ressourcen bündelt zum Beispiel durch Materialpools und Wissensbörsen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am 28. Februar wollen Vertreter der Landjugend, der Stadtjugendringe, Kreisjugendpflege und Jugendparlament, DLRG, Ev. Jugend, Pfadfinder, Jugendfeuerwehr und viele weitere Konzepte entwickeln. „Jeder ist willkommen“, betont Janssen.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.