Sande Das war schon fast wie ein kleiner Urlaub: Bei herrlichem Frühlingswetter fanden jetzt die beinahe schon traditionellen Wettkämpfe zum „Elefantenrennen“ auf dem Ems-Jade-Kanal in Sande statt. Eingeladen hatte der Kanu- und Segelverein zum neunten Mal, insgesamt 50 Teilnehmer aus neun Vereinen waren bei dem regionalen Jugendtreffen dabei.

Die „Elefanten“, das sind große Kanadier, Paddelboote, in denen Mannschaften bis zu acht Personen mühelos Platz finden, brauchten diesmal nicht von den Teilnehmern mitgebracht werden. Karsten Remshardt von der benachbarten Paddel- und Pedalstation hatte angeboten, die Boote zur Verfügung zu stellen. „Dafür sind wir sehr dankbar, zumal wir damit auch endlich zwei Boote von gleicher Bauart haben“, freute sich Christian Reimann. Mit Marlitt Janßen und mit seiner Familie hatte er das dreitägige Treffen organisiert, in dessen Mittelpunkt die Wettkämpfe auf dem Kanal standen.

Über eine 400-Meter-Distanz ging es auf dem Ems-Jade-Kanal um alles oder nichts. Die Paddler legten sich mächtig ins Zeug, obwohl es in erster Linie nicht um Punkte, sondern um Spaß ging. „Die Mannschaften tauschen auch Personal untereinander aus, um einigermaßen gleichwertige Stärken zu erhalten“, erklärte Reimann. Marlitt Janßen freute sich, dass der Wettergott zu den Paddlern hielt: „Wir haben immer die Sonne gepachtet“, sagte sie, bisher sei das Rennen nur einmal ins Wasser gefallen.

Dazu gab es eine Kulisse wie im Urlaub: Während die einen auf dem Kanal alles gaben, gönnten sich die anderen eine Pause als Zuschauer am Ufer.

Am Ende siegte die Mannschaft „Die Nordwestbahn“ aus Wilhelmshaven mit Sebastian Rauhut, Sven Meier, Neele Stecher und Marc Janßen. Sie kamen mit der Bestzeit von 1:01:97 Minuten beim Finallauf ins Ziel. Es folgten „Die Backfische“, eine Spielgemeinschaft aus Sande und Emden mit Mirko Schaaf (Emden), sowie Moritz Reimann, Leon Kutscher, Tom Steinig und Timo Jopen mit 1:04:57 Minuten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.