Buchstäblich bühnenreif ist die Pausenhalle der Grundschule Schortens an der Plaggestraße: Dort ist nun ein Podest beziehungsweise eine Bühne gebaut worden, die aus dem Schulbudget und dank einer Spende des Vereins „Bezahlbare Energie“ aus Schortens von der Holzhandlung Frosch realisiert werden konnte. Das Podest soll künftig bei Aus- und Darstellungen von Arbeiten oder Aufführungen der Schüler genutzt werden. Zur Übergabe und „Inbetriebnahme“ hieß Grundschulleiter Tom Becker die Spender Frank Köster und Günter Hinrichs von Bezahlbare Energie willkommen.

Über eine Outdoor-Tischtennisplatte freuen sich die Bewohner der GPS-Wohnstätte in Barkel. Die Idee hatte Peter Torkler bereits vor drei Jahren – nun, nach seiner Genesung, wurde die Tischtennisplatte in seinem Beisein eingeweiht. Gespendet hat dafür der Förderverein Behindertensport Wilhelmshaven- (und seit neuestem) Friesland, weshalb auch der erste und zweite Vorsitzende Helmut Möhle und Martin Schadewald zur Einweihung kamen. Auch die Wohnstätte gab etwas dazu. „Die Platte wird den Feierabend der Bewohner in Barkel bereichern“, so Margret und Peter Finkenstädt freudig. Der „weltbeste Tischtennisspieler“ und Bewohner Michael Dürheim legte gleich mit dem Spielen los.

Auf dem Osaka-Cup in Emden trat jetzt das Karate-Team des HFC-Schortens an. Im Bereich Kata (Formen) erkämpfte sich Anne Hering, 4. Kyu Violettgurt, den 2. Platz. Im Bereich Kumite (Freikampf) erzielte Ryan Bellack, 5. Kyu Blaugurt, den 2.Platz. Anne Hering ist zum ersten Mal auf einem internationalen Wettkampf angetreten und hat sich im Teilnehmerfeld gut behaupten können. Die Länder Irland, Belgien, Rumänien und Niederlande waren auf dem Osaka-Cup mit vertreten. Unterstützung gab es von Mirko Bellack, 1. Kyu Braungurt, als Kampfrichter und Pearl Bellack als Betreuerin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum zweiten Mal fand jetzt ein Kinder-Yoga-Lehrgang, in Kooperation mit dem Turnkreis Friesland/Wilhelmshaven, SSB Wilhelmshaven, KSB Friesland Wittmund statt. Mit 30 Teilnehmern war auch dieser Lehrgang ausgebucht, berichteten die Lehrgangsleitungen Anke van Rijn (KSB) und Marion Riedel-Brummack (Turnkreis). „Kinder-Yoga verbessert die Konzentration, regt die Fantasie an, erleichtert das Lernen und schafft weniger gesundheitliche Probleme.“

Nach zahlreichen Versuchen, die immer wieder wegen ungünstiger Wetterprognosen verschoben werden mussten, konnte Stabsfeldwebel Heiko Gruben endlich den gewonnenen Preis aus dem vergangenen jeverschen Altstadtfest übergeben: Im Rahmen der dort angebotenen Tombola durch das Objektschutzregiment der Luftwaffe „Friesland“ gewann das Zahnarztehepaar Miriam und Frank Bohlius einen von der Fluggruppe Jagdgeschwader 71 „Richthofen“ gesponserten Rundflug. Gemeinsam mit dem Piloten Wilko Brayer aus der Sportfluggruppe erlebten sie einen tollen Rundflug in der französischen Sportmaschine des Typs Robin PR 400.

Es war wieder ein ungewöhnlicher Anblick rund um den Sillensteder Sportplatz, als der 5. Sillensteder Spaß-Cup des TuS Sillenstede ausgetragen wurde – schließlich traten alle in Verkleidung auf. Da war eine ganze Mannschaft als Bananen verkleidet, eine Mannschaft als Schneewittchen und die zehn Zwerge oder auch als Panzerknacker. „Die Idee ist vor fünf Jahren wohl beim Bier entstanden und das Turnier hat sich von Jahr zu Jahr besser entwickelt. Inzwischen ist es ein entspanntes Fest für die ganze Familie geworden“, so Vorsitzender Florian Donat, der selbst als Hippie dabei war.

Die Mitglieder der Siedlergemeinschaft Sande haben eine wunderbare Radtour durch die Natur der friesischen Landschaft unternommen. 36 Mitglieder fuhren an Wiesen und Weiden vorbei und entlang des Ems-Jade-Kanals. Die nächste Radtour findet am 14. Juli zum Bootshaus in Wilhelmshaven statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.