Insgesamt sechs Gruppen, die vom über 95-jährigen Clevernser Ehrenmitglied Karl Roschke auf der etwa fünf Kilometer langen Wurfstrecke Sandeler Straße in Richtung Kindergarten Sandelermöns begleitet wurden, stellten ihr Können und Geschick mit den „Pockholtern“ und Gummikugeln unter Beweis. Bei bestem Sommerwetter und somit auch guten Voraussetzungen gelangen teilweise hervorragende Würfe auf der Wettkampfstrecke.

Am Schluss war das Ergebnis so knapp ausgefallen, dass man sich auf ein Remis einigte. Bürgervereinsvorsitzende Silvia Jennerich und Boßel-Mannschaftsführer Horst Weihrauch betonten nach dem sportlichen Vergleich die jahrelangen freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Vereinen und versprachen, dass weiterhin einmal jährlich das Boßeln auf dem Terminkalender stehen wird.

Stellvertretender Bürgermeister Bolko Schroeder, der sich an diesem Tag aktiv am Friesensport beteiligte, lobte die rührige Dorfgemeinschaft und den Zusammenhalt der Clevernser.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.