Zetel „Ein Auto, das nicht offiziell übergeben wurde, ist kein richtiges Feuerwehrauto“, sagte Bürgermeister Heiner Lauxtermann am Donnerstagabend. Denn da stand die Übergabe des neuen Mannschaftstransportfahrzeugs der Feuerwehr Zetel auf dem Programm. Das Auto steht den Kameraden zwar bereits seit vergangen Herbst zur Verfügung und wurde schon mehrfach eingesetzt. Doch auf die Feier zur Inbetriebnahme wollten Feuerwehr und Gemeinde nicht verzichten.

Bürgermeister Heiner Lauxtermann betonte, dass die Gemeinde hinter der Feuerwehr stehe: „Ihr braucht gutes Gerät und sollt es auch haben.“ Lauxtermann übergab den Fahrzeugschlüssel an Gemeindebrandmeister Stefan Eilers, dieser reichte den Schlüssel sogleich an Zetels Ortsbrandmeister Klaas Borchers weiter.

Der neue Ford Transit wurde für die Bedürfnisse der Feuerwehr ausgerüstet, verfügt über neun Sitzplätze und wesentlich mehr Stauraum als der frühere Transporter, den die Feuerwehr bisher nutzte. Damit hat der Spielmannszug Platz für seine Instrumente und bei Einsätzen kann eine umfangreichere Ausrüstung der Feuerwehr transportiert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das im Mannschaftstransportfahrzeug eingebaute Navigationsgerät wird direkt von der Einsatzleitstelle programmiert, dadurch wird im Ernstfall Zeit gespart. An USB-Buchsen lassen sich Handys aufladen, Funkgeräte und Taschenlampen sind griffbereit. Zur Eigensicherung des Wagens und der Absicherung von Gefahrenstellen im Einsatzfall hat das Fahrzeug Sicherungsmaterial an Bord.

Die Gemeinde Zetel und der Landkreis Friesland haben 55 000 Euro in die Anschaffung und die spezielle Ausrüstung des Fahrzeugs investiert. Und das ist nicht alles: Neben dem schon begonnenen Feuerwehrhausneubau wurde auch die Planung für ein weiteres notwendiges Feuerwehrauto in die Wege geleitet.

Auch der alte Mannschaftstransportwagen der Feuerwehr wird weiter genutzt: Er wird dem FC Zetel zur Verfügung gestellt und wird zurzeit aufbereitet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.