+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Brand in Westerstede
Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

Zetel Der Feuerwehreinsatz an der Bohlenberger Straße in Zetel an diesem Montagnachmittag ist nur eine Übung: Die Freiwillige Feuerwehr Zetel probt dort den Ernstfall. Die Feuerwehr nutzt die alte Nicolaysen-Villa, um den Innenangriff in einem verrauchten Gebäude zu üben. Weil das Haus abgerissen werden soll, darf die Feuerwehr in dem Haus sogar mit Löschwasser arbeiten.

Das Szenario des verqualmten Gebäudes stellt vor allem die Atemschutzträger vor Herausforderungen. Außerdem geht es bei der Übung darum, die Wasserversorgung an der Bohlenberger Straße zu prüfen. Auch die Verkehrssituation spielt eine Rolle: „Auf der Bohlenberger Straße ist einiges an Verkehr, es geht da auch um Absperrmaßnahmen“, sagt Gemeindebrandmeister Stefan Eilers. Bei der Übung dabei sind auch einige Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die vermisste Personen spielen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.