Waddewarden Alarm für die Feuerwehren Waddewarden, Hooksiel und den Einsatzleitwagen der Feuerwehr Hohenkirchen: In einem Mehrfamilienhaus in Waddewarden war am Mittwochnachmittag Qualm bemerkt worden.

Mitbewohner hatten die Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Nach sieben Minuten war das 1. Löschfahrzeug mit Ortsbrandmeister Florian Harms an der Einsatzstelle eingetroffen.

Die Einsatzkräfte stellten fest, dass es in der Oberwohnung qualmte. Befragungen der Bewohner ergaben, dass sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen im Gebäude aufhielten. So konnte der Angriffstrupp unter Atemschutz mit der Suche nach der Brandursache beginnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Einsatzkräfte wurden schnell fündig: Vermutlich ist eine Matratze durch einen darauf stehenden Aschenbecher in Brand geraten. Die Matratze wurde mit etwas Wasser gelöscht und ins Freie gebracht. Anschließend wurde die Wohnung belüftet und konnte nach einer Stunde dem Eigentümer übergeben werden.

Die Feuerwehren waren mit fünf Fahrzeugen und 25 Kameraden im Einsatz, außerdem der Rettungsdienst Friesland mit einem Rettungswagen und die Polizei mit einem Streifenwagen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.