Varel Der Feuerwehreinsatz in Altjührden am Montag war für vier Kameraden wohl besonders anstrengend: Sie hatten nicht nur bei den Löscharbeiten der Scheune mitgewirkt, sondern waren anschließend auch noch bei der Papier- und Kartonfabrik Varel (PKV) als Brandsicherheitswache im Einsatz.

Bei der PKV wurde in den vergangenen Tagen die Papiermaschine 4 abgebaut. Weil für die Arbeiten in dem Abschnitt die Brandmeldeanlage abgestellt werden musste und dort Schweiß- und Flexarbeiten stattfanden, die in einer Papierfabrik naturgemäß schnell ein Feuer verursachen können, waren sechs Tage lang rund um die Uhr Kameraden der Wehren Borgstede/Winkelsheide, Varel und Obenstrohe im Einsatz.

Personaltechnisch ist das für die Feuerwehren eigentlich kein Problem – nur am Montag kamen dann gleich mehrere Dinge zusammen. „Das war eine Verkettung unglücklicher Umstände“, sagt Stadtbrandmeister Volker Sermond.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Denn eigentlich hatte sich die Ortswehr Varel an diesem Tag für die Brandsicherheitswache abgemeldet. Schließlich wollten sich die Kameraden zur Jahreshauptversammlung treffen. Die Wehren Borgstede/Winkelsheide und Obenstrohe sollten einspringen.

Dann kam aber das Feuer in Altjührden dazwischen und der Plan war dahin. Die Versammlung wurde abgeblasen und alle Kräfte rückten zum Scheunenbrand in Altjührden aus. Aber auch nach dem Einsatz musste in der Nacht noch die Brandsicherheitswache gewährleistet werden. Für vier Kameraden der Wehren Varel und Obenstrohe war also auch nach dem Einsatz noch nicht Feierabend.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.