SCHORTENS Zahlreiche Ehrungen, Auszeichnungen und Beförderungen waren die Höhepunkte zwischen mehreren positiven Berichten und Bilanzen in der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Schortens. Stadtbrandmeister Egon Onken konnte viele Teilnehmer „Bei Schlimgen“ in Roffhausen begrüßen – darunter Landrat Sven Ambrosy, Bürgermeister Gerhard Böhling sowie Vertreter der Notfallseelsorge, der Polizei, der DLRG, des THW, des DRK und der Feuerwehr des Fliegerhorstes.

Das Niedersächsische Ehrenzeichen für 25 Jahre erhielt Oberlöschmeister Ingo Carstens aus Sillenstede, das Ehrenzeichen für 40 Jahre Hauptbrandmeister Raimund Baust aus Schortens. Ein besonderes Jubiläum feiert Brandmeister Hermann Renken aus Accum. Er gehört seit 65 Jahren zur Feuerwehr und ist im Alter von 92 Jahren immer noch in der Altersabteilung aktiv. Viele Jahre war Hermann Renken Ortsbrandmeister in Accum und auch Gemeindebrandmeister der ehemaligen Gemeinde Sillenstede. Die Verbundenheit zur Feuerwehr liegt in der Familie, bereits sein Vater war in diesen Funktionen früher in Accum tätig.

Die Auszeichnung „feuerwehrfreundlicher Betrieb“ ging in diesem Jahr an die Firma Nordfrost in Schortens. Die Plakette mit einer entsprechenden Urkunde überreichte Stadtbrandmeister Egon Onken an Britta Heine, Tochter des Firmeninhabers Horst Bartels. Diese dankte für die Anerkennung und erinnerte sich mit gemischten Gefühlen an einen Ernstfall im Unternehmen, der nur dank des schnellen Eingreifens der Wehr glimpflich verlaufen sei. Deshalb sehe es das Unternehmen gerne, wenn Mitarbeiter in den Freiwilligen Feuerwehren tätig sind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die drei Feuerwehren in Schortens hatten zum Jahreswechsel 199 Mitglieder, sagte Egon Onken in seinem Jahresbericht. In den Einsatzabteilungen sind 116 Aktive, in den Jugendwehren 43 Nachwuchskräfte, darunter acht Mädchen. 40 Mitglieder gehören zu den Altersabteilungen. Für die Wehren gab es im Berichtsjahr 182 Einsätze (im Vorjahr waren es 171). Von Großbränden blieb man verschont. Doch die Zahl der Mittelbrände ist von vier auf sechs gestiegen. Gestiegen ist auch die Zahl der Kleinbrände von 15 auf 23 und die der Fehlalarme von 13 auf 23.

Der Großteil der Einsätze entfiel auf die Wehr Schortens (118), gefolgt von Sillenstede (42) und Accum (22).

Kreisbrandmeister Gerd Zunken nahm die Beförderungen vor. Befördert wurden Michael Kirchhoff (Schortens) zum 1. Hauptfeuerwehrmann, Timm Harms (Accum) und Ingo Carstens (Sillenstede) zu Oberlöschmeistern, Rene Oelrichs-Garcia (Accum) und Markus Patschull (Sillenstede) zu Hauptlöschmeistern, Ralf Schmittmann (Schortens) zum Brandmeister und Michael Rüter (Schortens) zum Oberbrandmeister.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.