Schortens In Carl-Martin Köhler hat der DRK- Kreisverband Jeverland seit Anfang April einen neuen Geschäftsführer. Bei der Hauptversammlung in Schortens stellte Vorsitzende Heide Bastrop Köhler den Mitgliedern vor: Köhler hat die Geschäftsführung von Katja Lücke übernommen, die seit anderthalb Jahren kommissarisch die Geschäftsstelle geleitet hatte.

Ehrungen DRK-Kreisverband Jeverland

Geehrt wurden:
für  5 Jahre: Jan-Hendrik Lütjens, Lukas Pierau.
 für 10 Jahre: Kevin Heiser, Rene Hinrichs, Jan Völkert.
 für 20 Jahre: Hanne Folker
für  25 Jahre: Carsten Koepke
für 30 Jahre: Dr. Hartmut Garten, Werner Isler
für 35 Jahre: Lars Scharff
für 40 Jahre: Bernd Freese, Manfred Grimm, Ralf Janßen, Dr. Arne Scharff, Andreas Folkers
für 45 Jahre: Matthias Schäfer, Antje Stümer
für 55 Jahre: Hans-Gerd Langmark, Hans Stümer

Wie wichtig die Rettungsdienste für den Landkreis Friesland und die Sicherheit der Bevölkerung seien, hob Landrat Sven Ambrosy hervor. Nicht nur sei das DRK ein wichtiges Element des Katastrophenschutzplans des Landkreises, es mache auch Sinn, den Fuhrpark und die Rettungswachen auf dem besten Stand zu halten.

„Es ist gut, wenn wir Sie wenig brauchen, aber gerade der aktuelle Großbrand in der Papier- und Kartonfabrik Varel hat gezeigt, wie wichtig die Zusammenarbeit aller Hilfsdienste im Fall einer solchen Katastrophe ist“, sagte Ambrosy. „Hier ist nämlich auch das DRK unterstützend tägig gewesen und hat die Verpflegung der mehr als 250 Einsatzkräfte sichergestellt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch wenn Vorsitzende Heide Bastrop hervorhob, dass sich der Kreisverband jetzt in „ruhigem Fahrwasser“ befinde, hatte sich der Vorstand entschlossen, im zweiten Teil der Hauptversammlung die Öffentlichkeit nicht zuzulassen.

Die nichtöffentlich vorgestellten und diskutierten Jahresberichte:

 Schatzmeister

Der Kreisverband ist schuldenfrei – das hob Schatzmeister Hans Stümer hervor. Der Kreisverband befinde sich nach Schließung der Behelfsunterkunft für Flüchtlinge in der Konsolidierungsphase. Belastend für den Etat seien die steigenden gesetzlichen Prüfungsanforderungen, die auch finanzielle Auswirkungen haben. Die Gehälter wurden und werden erhöht, um attraktive Arbeitsplätze zu bieten.

 Bereitschaft

Der Kreisverband hält drei Bereitschaften in Jever, Schortens und Sande. Die Aufgabenfelder im wesentlichen: Katastrophenschutz, Unterstützung bei Blutspenden sowie Rettungsdienst und Sanitärdienste. Im vergangenen Jahr leisteten 146 Helferinnen und Helfer 16 057 Stunden in den Einsatzbereitschaften. Zudem wurde die Strandwache Schillig vom 1. April bis 17. Oktober besetzt – hier kamen Helfer aus dem gesamten Bundesgebiet zum Einsatz und es wurden insgesamt 500 Hilfseinsätze durchgeführt.

 Geschäfststelle

Köhler berichtete zudem über die Entwicklung des Kreisverbands, zu der unter anderem auch der Betrieb des Pflegedienstes und die Kleidersammlung plus Kleiderausgabe gehört. Das Pflegeteam habe 2017 eine sehr gute Note in der Prüfung des Medizinischen Dienstes erhalten. Auch die Breitenausbildung in der Ersten Hilfe gehört zu den Aufgaben. 11 ehrenamtliche Ausbilder haben im vergangenen Jahr 131 Lehrgänge durchgeführt, wobei 1692 Menschen in Erste Hilfe ausgebildet wurden.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.