Schortens Zwei Anwohnern ist zu verdanken, dass bei einem Wohnhausbrand am Donnerstagvormittag am Klosterweg in Schortens schlimmeres verhindert werden konnte. Die beiden Männer hatten laut Polizei den Brand bemerkt und schnell gehandelt: Der 31-Jährige und der 64-Jährige retteten die 89-jährige einzige Bewohnerin aus dem brennenden und verqualmten Gebäude.

Die beiden waren zuvor am Gebäude vorbeigefahren und hatten eine Frau im Hauseingang bemerkt, die offensichtlich durch die strake Rauchentwicklung die Orientierung verloren hatte. Sofort eilten sie der Frau zur Hilfe, führten sie ins Freie und versorgten sie notdürftig im Auto. Die Frau erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde ärztlich behandelt. „Die beiden Männer haben hervorragend reagiert und die Seniorin gerettet“, lobt der Einsatzleiter der Polizei Jever Markus Wallenhorst die Männer.

Gegen 11.20 Uhr wurde der Brand gemeldet. Feuerwehr und Polizei waren schnell am Einsatzort. Aus Sicherheitsgründen wurde der Klosterweg in beide Richtungen vollgesperrt, der Verkehr wurde für die Zeit der Löscharbeiten, die gegen 12.45 Uhr beendet waren, umgeleitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben den Ortswehren Schortens, Sillenstede und Accum war auch die Drehleiter aus Jever im Einsatz. Gut 35 Kameraden waren vor Ort löschten den Brand. „Die Brandursache ist unklar, wir konnten aber durch schnelles Eingreifen ein Durchzünden des Feuers verhindern“, berichtete Einsatzleiter Ralf Schmittmann von der Ortswehr Schortens der  -Redakteurin vor Ort.

Durch den Brand entstanden laut Polizei massive Gebäudeschäden, das Haus ist unbewohnbar, die Brandursachenermittlung dauert an.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.