Bockhorn Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehren Bockhorn und Grabstede mit seinen Vorsitzenden Holger Warnken und Stefan Lehmann ist immer bemüht, sich für die Interessen ihrer Kameraden einzusetzen. Das gilt für alle Einrichtungen, aber die Jugendwehren als Nachwuchsschmiede liegen dem Verein natürlich besonders am Herzen.

Das wurde am Donnerstagabend wieder demonstriert. Der Förderverein konnte an alle Mitglieder der Jugendwehren von Bockhorn und Grabstede Feuerwehrhelme überreichen, insgesamt 45 Stück im Wert von jeweils rund 30 Euro.

Darüber freuten sich natürlich auch Gemeindebrandmeister Holger Reuter, der Ortsbrandmeister von Bockhorn, Stefan Bieling, und Gemeindejugendfeuerwehrwart Siegmund Wernicke. Reuter betonte: „Die Helme sind Vorschrift, also hätte eigentlich die Gemeinde für die Ausrüstung sorgen müssen. Durch die Hilfe des Vereins mit seinen Sponsoren entlasten wir also die Gemeindekasse.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bieling berichtete, dass die Jugendwehr Bockhorn beim Bezirksentscheid auf einen beachtlichen 14. Platz gekommen war (von 36 Teilnehmern): „Damit sind wir sehr zufrieden. Vor allem haben die jungen Feuerwehrleute wertvolle Erfahrungen gesammelt. Im kommenden Jahr wird wieder ein Landesentscheid ausgetragen.“

Der Förderverein war eigentlich angetreten, bei der Restaurierung von zwei Oldtimern der Bockhorner Wehren, einem LF 8 (Opel Blitz) und einem LF 15, zu helfen. Die Unterstützung der Jugendwehren zählt zu den Hauptaufgaben des rund 100 Mitglieder zählenden Vereins.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.