Schortens /Wilhelmshaven Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Kleintransporters, der am Dienstagabend gegen 19 Uhr auf der Autobahn 29 zwischen Schortens und Fedderwarden verunglückt ist. Und Glück hatten auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Schortens, als ein unaufmerksamer Autofahrer in die hintere Absicherung der Unfallstelle fuhr und eine Blitzleuchte und ein Warnsignal überfuhr.

Der Kleintransporter war in Fahrtrichtung Wilhelmshaven unterwegs. Einen Kilometer vor der Abfahrt Fedderwarden kam das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der mit handelsüblichen Matratzen beladene Transporter „überflog“ einen drei Meter breiten Graben, überfuhr einen Wildzaun und kippte um, nachdem das Fahrzeug mit allen vier Rädern aufgesetzt hatte und lag schwer beschädigt auf dem angrenzenden Acker. Der Fahrer blieb unverletzt.

Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr Schortens am Unfallort. Auslaufende Betriebsstoffe hat die Feuerwehr aufgefangen und die Unfallstelle abgesichert. Dabei fuhr ein weiterer Autofahrer in die Absicherung. Die Feuerwehrleute unter Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Ralf Schmittmann kamen mit dem Schrecken davon.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben Rettungsdienst und Autobahnpolizei war die Feuerwehr Schortens mit insgesamt 20 Kameraden und vier Fahrzeugen vor Ort.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.