Der Erlös aus dem Verkauf von 250 Foto-Postkarten soll die Kasse des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hooksiel füllen: Die aus dem Ruhgebiet stammende und der „Weite und des Meeres“ wegen inzwischen in Hooksiel lebende Fotokünstlerin Freya Gräfin von Noorden-Nau will das Ehrenamt in ihrer Wahlheimat unterstützen und übergab Ortsbrandmeister Jörg Nöchel und Jugendwart Carsten Behnk sowie den Vorsitzenden des Fördervereins, Wenzel Menßen und Wolfgang Barkemeier sowie Birgit Müller vom Hooksieler Weihnachtslädchen einen ganzen Karton voller Postkarten. Die Karten zeigen Natur- und Landschaftsmotive aus Hooksiel und dem Wangerland und sind in örtlichen Geschäften erhältlich.

Gemeinsam den Ernstfall geprobt haben am Dienstagabend die Freiwilligen Feuerwehren aus Waddewarden und Hohenkirchen: Die angenommene Lage war ein Brand im Keller des Wohnhauses eines landwirtschaftlichen Betriebs bei Waddewarden. Eine Person war vermisst, drei weiteren Bewohnern und einem Hund war der Fluchtweg wegen der Rauchentwicklung abgeschnitten. Einsatzleiter Florian Harms, Ortsbrandmeister der Feuerwehr Waddewarden, der die Übung ausgearbeitet hatte, ließ die Einsatzkräfte unter Atemschutz nach dem Vermissten suchen und gleichzeitig die drei Eingeschlossenen samt Hund über Steckleitern retten. Dazu erfolgte der Aufbau der Wasserversorgung aus einem Hydranten und einer Graft. Zeitweise wurden über Strahlrohre, den Wasserwerfer des Tanklöschfahrzeugs Hohenkirchen und einen Hydroschild bis zu 3000 Liter Wasser in der Minute gefördert und abgenommen. Insgesamt zeigten sich die Ortsbrandmeister der beiden Wehren zufrieden mit dem Ergebnis. Ziel war, die geübten Abläufe anzuwenden und die Zusammenarbeit zu trainieren. Beides hat gut funktioniert, berichtet Hohenkirchens Ortsbrandmeister Eike Eilers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.