SANDE Für mehr Plätze in der Jugendfeuerwehr Sande setzt sich der Jugendfeuerwehrwart Andreas Berger ein. Er möchte die Jugendabteilung von bisher 17 Plätzen auf dann 20 erweitern. Kreisjugendfeuerwehrwart Karl Adden sprach sich bei der Jahreshauptversammlung der Jugendwehr sogar für 25 Plätze aus. Die Entscheidung liegt bei den Gremien des Ortskommandos der Einsatzabteilung.

Eine ausreichende Mannschaftsstärke in der Einsatzabteilung werde durch eine Jugendwehr nachhaltig gesichert, sagte Karl Adden. Schon jetzt hätten manche freiwilligen Wehren Nachwuchsmangel. Zurzeit gibt es in Sande immer noch eine Warteliste in der Jugendwehr, mancher Nachwuchs könnte dadurch verloren gehen, so die Befürchtung. Ein wunder Punkt in der bestehenden Jugendwehr ist immer noch, dass bisher keine jungen Leute aus Neustadtgödens den Weg dorthin gefunden haben.

Insgesamt berichtete Jugendwart Andreas Berger über ein erfolgreiches Jahr. Tobias Flöter wechselte in die Einsatzabteilung. Jaron Stephan und Dennis Berger werden in diesem Jahr folgen, vorausgesetzt sie legen ihre Leistungsspange erfolgreich ab. Die Jugendlichen wurden in 2007 in 64 Diensten ausgebildet. Dazu gehörten die feuerwehrtechnische Ausbildung, die allgemeine Jugendarbeit und auch viele Fahrten und Lager.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfolgreich in der Ausbildung waren Teelke Battermann, Florian Lammers, Rebecca Fast, Lukas Weinberg und Marvin Janßen, die die Jugendflamme 1 bestanden, Nils Berger, Dennis Berger und Jaron Stephan erhielten die Jugendflamme 2. Für besondere Leistungen wurden Marvin Janßen und Florian Lammers als „Löschzwerge“ ausgezeichnet. Außerdem war 2007 Karl Adden als stellvertretender Jugendwart ausgeschieden, Sven Pruin ist sein Nachfolger.

Auszeichnungen gab es für die häufigsten Dienstbeteiligungen: Florian Lammers und Nils Berger (beide je 60 Dienste), Jaron Stephan (61) und Dennis Berger (63) sind die Favoriten. Lob für derlei ehrenamtliches Engagement gab es auch vom stellvertretenden Bürgermeister Michael Ramke, von Gemeindebrandmeister Werner Keller und den Ortsbrandmeistern Peter Hoffbauer (Sande) und Wolfgang Wille (Gödens).

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.