Hooksiel Viel Blaulicht auf den Straßen des Wangerlands: Gegen 19 Uhr waren am Dienstag nicht nur die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren Waddewarden, Hohenkirchen und Hooksiel mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs, sondern auch die DRK-Rettungswagen der Bereitschaften Jever und Schortens.

„Brandmeldeanlage ausgelöst“ stand in der Einsatzmeldung – das kam im Seniorenwohnzentrum Azurit in Hooksiel bereits mehrfach vor. Die Wohnanlage am Freesenpadd hat 95 Pflegeplätze. Diesmal jedoch handelte es sich nicht um einen Fehlalarm oder echten Alarm, sondern um eine unangekündigte Alarmübung.

Das Szenario: in einem Doppelzimmer im ersten Obergeschoss ist ein Brand ausgebrochen, es gilt, die beiden Bewohner im verrauchten Zimmer zu finden und zu retten. Gleichzeitig müssen die weiteren Bewohner in Sicherheit gebracht werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Das alles wurde zur

vollsten Zufriedenheit sehr schnell erfolgreich ausgeführt, so dass die Übungsbeobachter Eike Eilers (Gemeindebrandmeister), Torben Bartels (Bereitschaftsführer DRK) Peter Rössing, Leiter des Seniorenwohnheims, ein durchweg positives Fazit ziehen konnten“, berichtete Hooksiels Ortsbrandmeister Jörg Nöchel.

Er bedankte sich bei den ca. 70 Einsatzkräften mit ihren elf Fahrzeugen für die tolle Übung und bei Rössing dafür, dass der die Wohnanlage für den Übungseinsatz geöffnet hat.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.