Hooksiel 50 000 Euro Spenden – das ist keine Kleinigkeit: Mit dieser Summe hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hooksiel in den 16 Jahren seines Bestehens die Einsatzabteilung bisher unterstützt.

Förderverein Feuerwehr

mit neuem Vorstand:


 Vorsitzender Dr. Thomas Große, stv. Vorsitzende Christiane Obst


 Beisitzer: Patrick Obst, Malte Meiners und Sarah Köpper


 Kassenführerin Marianne Kruse


 Schriftführerin Jana Charlotte Korte.

Und auch aktuell hat der Förderverein der Wehr Wünsche erfüllt – zusätzliche Ausstattung, die die von der Gemeinde gestellte Grundausstattung ergänzt und erweitert. Größte Posten waren erweitertes Erste-Hilfe-Material (knapp 1000 Euro) sowie die Heckwarnbeklebung für das Tanklöschfahrzeug und den Mannschaftstransporter (850 Euro). Beim Erste-Hilfe-Material handelt es sich um Armaturen zur Abgabe von medizinischem Sauerstoff als Hilfe für Atemschutzgeräteträger nach Einsätzen oder auch für Menschen, die Rauch eingeatmet haben. Hinzu kommen noch Wärmedecken, die Unterkühlte oder Frierende über längere Zeit wärmen.

Helmlampen (500 Euro) für den Einsatz im Dunkeln und Hollandtücher (380 Euro), die den Nacken beim Einsatz schützen, waren weitere Anschaffungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um die maximale Leistung der Pumpe im neuen Hilfeleistungslöschfahrzeug nutzen zu können, erwarb der Förderverein einen 10 Meter langen Saugschlauch (390 Euro) mit einem Durchmesser von 125 Millimetern, mit dem 3000 Liter Löschwasser pro Minute aus offenen Gewässern angesaugt werden können.

Hinzu kommen Übungslöschgeräte und Übungs-Atemschutzgeräte zum Training für die Atemschutzgeräteträger oder zur Schulung für interessierte Aktive. Schließlich sollen einige Sportgeräte die Mannschaft fit halten. Diese Anschaffungen summieren sich auf knapp 1000 Euro.

„Wir sind stolz, dass wir die Wehr mit unserem Geld so unterstützen können“, betont der neue Vorstand des Fördervereins. Immerhin summieren sich alle Anschaffungen auf mehr als 4000 Euro.

Auch für die Fördervereins-Mitglieder hatte die Feuerwehr eine Aufmerksamkeit vorbereitet: Und zwar RES-QR-Codeaufkleber für das jeweilige Fahrzeug. Der Code enthält fahrzeugbezogene Informationen, die im Fall eines Unfalls schnelles Handeln der Helfer ermöglichen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.